Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 1250 Jungschützen feiern in Wahrenholz Jubiläum
Gifhorn Wesendorf 1250 Jungschützen feiern in Wahrenholz Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.04.2017
Tolle Stimmung: Rund 1250 Teilnehmer kamen zum 25. Kreisjungschützenball. Foto: Hans-Jürgen Ollech Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Wahrenholz

Schon zum Kommers am Freitagabend hatten sich rund 250 Jungschützen eingefunden, um den Beiträgen der damaligen Initiatoren des Kreisjungschützenballes, Olaf Balke und Rüdiger Vopel, zu lauschen, die die zurückliegenden 25 Jahre Revue passieren ließen und dafür kräftigen Beifall bekamen. Musikalisch wurden die Teilnehmer dabei vom Feuerwehrmusikzug Betzhorn und dem Spielmannszug Wahrenholz unterhalten.

Die Mega-Sause selbst begann jedoch mit dem „Dämmerschoppen“ am Samstag, zu dem sich rund 1250 Teilnehmer einfanden. Der Vorsitzende der Jungschützenkompanie Wahrenholz, Simon Evers, begrüßte die Teilnehmer und zeigte sich erfreut über die Resonanz.

Zum Dämmerschoppen spielten die Fuhlauer Blasmusikanten auf und sorgten für ausgelassene Stimmung, die nahtlos in den eigentlichen Kreisjungschützenball mündete. Dann heizten das DJ-Team von The Mates den Teilnehmern im Schützensaal ein und in dem 1000 Quadratmeter großen Zelt die Band BackBeat.

200 freiwillige Helfer aus der Schützengesellschaft und den anderen Wahrenholzer Vereinen, 20 Kameraden der Feuerwehr, zahlreiche Sicherheitskräfte eines Security-Dienstes, ein Trupp Rettungssanitäter und mehrere Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn auch mit Hundeführern sorgten für einen erfolgreichen und reibungslosen Verlauf dieser Mega-Veranstaltung.

Initiator Olaf Balke sagte, er freue sich darüber, dass der von ihm vor 25 Jahren initiierte Kreisjungschützenball zu einer Erfolgsstory geworden ist und nun nach 25 Jahren wieder an seinen Ursprungsort zurückkehrte. „Es war ein Stück harte Arbeit, die wir uns alle gemeinsam mit den Jungschützen gemacht haben, um dieses Event auf die Beine zu stellen und ordentlich ablaufen zu lassen“, betonte der Vorsitzende der Schützengesellschaft Wahrenholz, Karl-Heinz Evers.

oll

In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich auf der Marktstraße in Steinhorst ein Unfall. Auf einer Länge von ca. 200 Metern hatte ein LKW Ladung verloren. Der LKW hatte Bier geladen. Wegen des großen Scherbenhaufens musste die Straße zeitweise gesperrt werden.

23.04.2017

Gebräudebrand in Wittingen am frühen Samstagmorgen am Umweg: Gegen 4.15 Uhr brach aus ungeklärter Ursache ein Feuer im Anbau eines Einfamilienhauses aus. Die drei Bewohner, darunter ein Kind, wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

23.04.2017

Gemeinsam mit Bauleuten, Mitgliedern des Groß Oesinger Gemeinderates, den zukünftigen Nutzern und den Investoren, wurde gestern das Richtfest auf der Baustelle des zukünftigen Norma-Marktes am Ortsausgang Groß Oesingens gegenüber der Raiffeisentankstelle, gefeiert.

21.04.2017
Anzeige