Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 1210 Euro gespendet bei Benefizkonzert
Gifhorn Wesendorf 1210 Euro gespendet bei Benefizkonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 21.09.2015
Großes Finale beim Benefizkonzert: Die Musiklehrer der Kreismusikschule spielen in der Klosterkirche Isenhagen. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige

Landrat Dr. Andreas Ebel begrüßte rund 120 Zuhörer und bat um Spenden für die Kinder unter den 1500 Flüchtlingen, die in den nächsten Tagen in Ehra-Lessien aufgenommen werden sollen. Ebel dankte neben den Musikern der Kreismusikschule auch den Gästen aus Gifhorns ukrainischer Partnerstadt Korssun sowie der Äbtissin Susanne Jäger, die für das Konzert die Klosterkirche zur Verfügung gestellt hatte.

Bönisch (Trompete) eröffnete mit Arnold Maxa (Orgel) das Benefizkonzert klangschön und mächtig mit der Suite D-Dur und March I-Air-March II von Georg Friedrich Händel.

Sehr gefühlvoll gelang dem Trio aus Brunhild Maxa (Querflöte), Angelika Lorenz-Negreanu (Violine) und Jasmin-Isabell Kühne (Harfe) Carl Maria von Webers Menuett aus „Donna Diana“.

Die Gäste aus Korssun überzeugten mit Raimond Pauls Stück „Charlie“, welches von Larissa Ussatchenko und Iryna Resnik im Duo am Klavier geboten wurde.

Für Gänsehaut sorgte das Solo von Larissa Ussatchenko mit dem deutschen Volkslied „Lorelei“, das die Musikerin in Deutsch sang und dabei von Serhii Resnik am Klavier begleitet wurde. Dafür gab es langanhaltenden Beifall.

Die Musiker der Kreismusikschule stellten ihr ganzes Können einmal mehr unter Beweis. Nicht nur nach dem großen Finale mit dem Stück „Over The Rainbow“ von Harold Arlen gab es stürmischen Beifall.

oll

Hankensbüttel. Die Medienwerkstatt Isenhagener Land hat eine Dokumentation über den Umgang mit Flüchtlingen in der Samtgemeinde Hankensbüttel gedreht.

19.09.2015

Ein vollkommen betrunkener Lastwagenfahrer wurde am Freitagvormittag auf der Bundesstraße 4 nördlich von Gifhorn von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

18.09.2015

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstagmorgen in Hankensbüttel ereignet hat.

18.09.2015
Anzeige