Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Opas Tricks beim ersten Zahn

Treckertratsch & Kaffeklatsch Opas Tricks beim ersten Zahn

Als ich letzte Woche einen Sack Kartoffeln direkt vom Bauernhof nebenan kaufte, bediente mich der Chef des Hofes höchstpersönlich. Dabei erzählte er mir von seiner Enkelin Maren.

Voriger Artikel
Von der missglückten Sitzung und dem Feuerlöscher
Nächster Artikel
Fehlstart an der Geburtstagstafel: Vier Wochen zu früh

So kann‘s kommen: Max Molke berichtet über erste Zähne und Zwangspausen.

Quelle: Rudert

Die hatte gerade ihren ersten Geburtstag gefeiert. Und als einer ihrer Zähne das Licht der Welt erblickte, wurde das Wort Schlaf auf dem ganzen Hof mit anderen Augen gesehen.

Die meiste Zeit des Tages schrie Maren wie am Spieß. Sie hielt alle wach. Alle Bewohner des Hofes kümmerten sich nun um den Schreihals. Für das Wochenende hatten sich auch Oma und Opa aus Braunschweig zum Kaffee angemeldet. Und da „Opa Braunschweig“ glaubte, immer für jedes Problem die passende Lösung zu haben, war man sich auf dem Bauernhof sicher, dass Marens Einschlafproblem an diesem Wochenende gelöst würde.

Noch direkt am Kaffeetisch lief der Besuch, wie vermutet, zur Hochform auf. „ Na, wenn ihr die Kleine nicht in den Schlaf bringt, dann muss ich das eben machen. Ich nehme sie mit nach draußen unter den Kastanienbaum und lege sie in den Kinderwagen. Dann kommt die Geheimwaffe. Man muss sich ganz nah dazu setzen und den Wagen mit dem Fuß in einem ganz bestimmten Rhythmus schaukeln - zu dem Song ,Weine nicht kleine Eva von den Flippers‘“, protzte der Senior.

Gesagt getan. Der Trick hatte doppelte Wirkung. Im Kinderwagen war nach 15 Minuten Ruhe. Opa selbst schlief schon nach zehn Minuten auf seinem Stuhl. Und das mitten in der Einfahrt des Hofes.

Dummerweise war Erntezeit für Kartoffeln. Lkw und Treckergespanne wollten dort rangieren. Nun kam die nächste Person ins Spiel. Oma Doris. Die rannte zum Bäcker auf der anderen Straßenseite, kaufte sämtlichen Zuckerkuchen, kochte eine Kanne Kaffee und verhalf so den Trecker- und Lkw-Fahrern zu einer Zwangspause. „Mist Zähne!“, rief sie hektisch. „Bekommst du sie, hast du Ärger, und verlierst du sie, ist es auch nicht besser!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr