Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fehlstart an der Geburtstagstafel: Vier Wochen zu früh

Treckertratsch & Kaffeeklatsch Fehlstart an der Geburtstagstafel: Vier Wochen zu früh

Für die AZ ist Max Molke mit seinem Einachser im Landkreis unterwegs, um die Tagesthemen des Landlebens aufzuschnappen, mal mit spitzer Feder, mal mit schmunzelndem Augenzwinkern.

Voriger Artikel
Opas Tricks beim ersten Zahn

Freut sich auch über jede Geburtstagseinladung: Max Molke plaudert aus dem Nähkästchen.

Quelle: Christina Rudert

Am 16. Juni sollte die Party steigen. Eine Woche vor dem großen Wiedersehen fiel Richard ein, dass er noch ein neues Jacket und einen frischen Haarschnitt brauchte. Alles war vorbereitet, das Geschenk lag im Kofferraum, das Ehepaar machte sich auf den Weg nach Celle. Sie waren spät dran, auf der B188 war viel Verkehr.

An der Gaststätte angekommen, lief ihnen auch schon eine Bedienung über den Weg. „Dann suchen Sie sich mal schnell zwei freie Plätze. Die Vorsuppe ist noch schön heiß!“, meinte sie. Gesagt, getan. Als man einen schönen Platz gefunden und auch die Suppe für sehr lecker befunden hatte, war nun endlich Zeit für einen suchenden Blick nach dem Gastgeber.

Der war aber nirgends zu sehen. „Musste Rudi noch mal nach Hause fahren, oder warum lässt er sich die tolle Suppe entgehen?“, fragte man den Tischnachbarn gegenüber. „Rudi? Den kenne ich nicht. Ich kenne leider nicht alle Gäste“, kam die Antwortet. „Na das Geburtstagskind, das werden Sie ja wohl kennen!“, erwiderte Richard nervös.

„Das ist doch meine Tante Rita, da drüben am Tischende. Die feiert hier doch“, meinte die Nachbarin. Mittlerweile hatte Monika auch schon ihre Handtasche auf und schielte mit einem Auge auf die Einladungskarte. „Juli!“, zischte sie in Richtung Richard.

„Im Juli sind wir eingeladen. Nicht im Juni, Du Knallkopp!“ Beiden lief unmittelbar danach der Schweiß von der Stirn, als würde sich die Suppe den direkten Weg wieder nach draußen suchen. Mit Schweißflecken im Hemd, so groß wie die Suppentassen, machten sie sich dann für vier Wochen klammheimlich aus dem Staub.

Voriger Artikel
Mehr aus Treckertratsch & Kaffeeklatsch
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr