Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 200 Bewerberinnen für Model-Contest

AZ/WAZ-Aktion Mehr als 200 Bewerberinnen für Model-Contest

Jetzt ist die Jury beim Top Ten Model-Contest des Modenhauses Becker und der AZ/WAZ am Zuge. Mehr als 200 Frauen haben sich beworben. Am Montag traf die Jury eine Vorauswahl, legte sich auf 70 Teilnehmerinnen fest, die am Freitag ein nicht öffentliches Casting bestreiten. 30 Frauen kommen dann in die nächste Runde.

Voriger Artikel
Model-Contest: Noch bis Montag bewerben
Nächster Artikel
Model-Contest: Jetzt entscheiden die Leser

Die Qual der Wahl: Die Jury-Mitglieder Nicola Paschinski, Fritz Becker jun. und Fritz Becker sen. sichteten die Bewerbungen für den Model-Contest.

Quelle: Photowerk (cc)

„Wir haben jetzt die Qual der Wahl“, erklärte gestern Fritz Becker sen. angesichts der vielen Bewerbungsfotos auf dem Tisch in seinem Büro, die er gemeinsam mit seinem Sohn Fritz und Nicola Paschinski von der Aller-Zeitung sichtete. „Die Bilder haben eine perfekte Qualität“, fügte Fritz Becker jun. hinzu. Und: „Wir sind glücklich, dass der Contest wieder solch eine Resonanz gefunden hat.“

Alle Teilnehmerinnen sollten jetzt aufmerksam ihre E-Mails checken. 70 der mehr als 200 Frauen werden am Freitag das nicht öffentliche Casting bestreiten. Dazu sollten sie Pumps mitbringen. „Und sie sollten gestylt zu dem Termin kommen“, rät Nicola Paschinski. Denn: Bei diesem Termin am kommenden Freitag werden Fotos von den 30 Frauen gemacht, die in die nächste Runde kommen.

Diese Fotos werden am Sonnabend in der Aller-.Zeitung und Wolfsburger Allgemeinen Zeitung für ein Telefon-Voting veröffentlicht. Die Leser wählen dann die zehn Siegerinnen aus, die am 8. Mai auf dem Laufsteg des Modenhauses Becker die neuen Trends des Frühjahrs präsentieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Top-Ten-Model-Contest
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr