Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zuversicht, dass Radweg 2016 kommt

Sassenburg-Grußendorf Zuversicht, dass Radweg 2016 kommt

Grußendorf.  Neben dem Ausbau des Heidewegs und dem Neubau der DRK-Sozialstation (AZ berichtete), mit dem sich jüngst auch der Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg beschäftigte, widmete sich der Grußendorfer Ortsrat in seiner vergangenen Sitzung weiteren Themen.

Voriger Artikel
Emotionale Diskussion über Heideweg-Ausbau
Nächster Artikel
Sporthalle soll im Sommer 2017 fertig sein

2016 realisieren: Der Radweg zwischen Grußendorf und Bokensdorf kann gebaut werden. Der Landkreis hat die nötigen Flächen erworben.

Quelle: Ron Niebuhr
  • Wie sich die Grußendorfer Vereine in Ehra-Lessien für die Flüchtlinge engagieren, lobten Ortsbürgermeister Peter Schillberg und Verwaltungsvertreter Dirk Behrens ausdrücklich. „Das ist allererste Sahne“, sagte Schillberg.
  • Die Bushaltestellen in Lindenstraße, Bromer Straße und Stüder Straße sollen bis 2022 behindertengerecht ausgebaut werden. Die Haltestelle im Birkenweg wird ersatzlos gestrichen, die Haltestelle am Dorfgemeinschaftshaus in die Lindenstraße verlegt. Die außerorts liegende Haltestelle Auf der Heide wird von der Gemeinde vorerst nicht erneuert - eventuell ist der Landkreis zuständig.
  • Ortsrat und Verwaltung sind zuversichtlich, dass der lang ersehnte Radweg zwischen Grußendorf und Bokensdorf 2016 endlich gebaut wird. Der Landkreis hat sich mittlerweile mit allen Anliegern der Kreisstraße 28 über den Verkauf von Teilen ihrer Grundstücke geeinigt.
  • Haushaltswünsche für 2016: Im Kern wünschen sich die Grußendorfer ein neues Feuerwehrgeräte- und Dorfgemeinschaftshaus, den Lückenschluss des Rad- und Gehweges an der Bromer Straße bis zum Sportzentrum sowie eine durchgängige Beleuchtung an der Kreisstraße zwischen Stüde und Grußendorf.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr