Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zu wenig Kita- und Krippenplätze

Sassenburg Zu wenig Kita- und Krippenplätze

Sassenburg. Die Plätze für die Kinderbetreuung in der Gemeinde Sassenburg reichen nicht: Nach dem aktuellen Stand der Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr fehlen in Grußendorf Krippen- und Kitaplätze, in Neudorf-Platendorf Krippenplätze. „Die Gemeinde arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung“, informiert Dirk Behrens von der Gemeindeverwaltung.

Voriger Artikel
Moorbahn startet mit erster Fahrt in die Saison
Nächster Artikel
Alte Triangeler Kaffeemühle dreht jetzt in Braunschweig ihre Runden

Zu wenig Kita- und Krippenplätze: Die Gemeinde Sassenburg will unter anderem in Grußendorf (Foto) und Neudorf-Platendorf neue Plätze schaffen.

Quelle: Chavier (Archiv)

Laut Rechtsanspruch muss die Gemeinde ausreichend Plätze schaffen, allerdings nicht zwingend in den gewünschten Orten. Dazu heißt es: „Ziel soll es sein, für alle Krippen- und Kindergartenkinder einen Platz zu schaffen, und das auch ortsnah, das heißt in Grußendorf und Neudorf-Platendorf.“ Fahrten beispielsweise von Grußendorf nach Westerbeck will die Gemeinde den Eltern möglichst ersparen.

Behrens teilt außerdem mit, dass wegen einer weiteren Steigerung der Zahl der Hortkinder in Westerbeck eine dritte Hortgruppe eingerichtet werden soll, vermutlich im alten Kindergartengebäude, wo bereits die anderen beiden Hortgruppen untergebracht sind. Auch für Grußendorf und Neudorf-Platendorf müsse über zusätzliche Hortgruppen nachgedacht werden. „Dazu gibt es bereits erste Lösungsvorschläge, die auch umsetzbar sind, sodass grundsätzlich alle Hortkinder zum Sommer aufgenommen werden dürften“, meint er.

Nicht nur die Raumfrage ist zu lösen: Als „besondere Herausforderung“ bezeichnet Behrens die Suche nach Fachpersonal. Da überall zusätzliche Gruppen geschaffen werden, gibt es wenig verfügbare Erzieher. Aber Behrens ist optimistisch: „In der Vergangenheit hat die Gemeinde immer vertretbare Lösungen im Sinne der Eltern gefunden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr