Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zehn Jahre beste Stimmung mit Happy Voices

Jubiläumskonzert in Neudorf-Platendorf Zehn Jahre beste Stimmung mit Happy Voices

Der Name ist Programm bei den Happy Voices. Wo der Gospelchor um Leiterin Mareile Höfel und Pianist Ruben Krenzke auftritt, verbreitet er im Nu Fröhlichkeit pur. Das gelang ihm auch zum Jubiläumskonzert in Neudorf-Platendorfs voll besetzter Thomaskirche.

Neudorf-Platendorf Thomaskirche 52.5334278 10.5999818
Google Map of 52.5334278,10.5999818
Neudorf-Platendorf Thomaskirche Mehr Infos
Nächster Artikel
Mit 80.000 Sportlern beim Turnfest in Berlin

Jubiläum gefeiert: Die Happy Voices aus Neudorf-Platendorf erfreuen seit zehn Jahren mit Gospelsongs ihr Publikum.

Quelle: Ron Niebuhr

Neudorf-Platendorf. Zwei große – in etwa vergleichbare“ – Jubiläen feiere die Thomaskirche 2017, sagte Pastorin Sandra Schulz am Sonntagnachmittag eingangs mit einem Augenzwinkern: 500 Jahre Reformation und zehn Jahre Happy Voices. Schulz öffnete die Kirche gern fürs Jubiläumskonzert des Chores, denn: „Gemeinsam mit den Happy Voices haben wir schon viele Projekte und Gottesdienste gestaltet. Sie machen ihrem Namen wirklich alle Ehre.“ Davon ließen sich die Zuhörer im Konzert restlos überzeugen.

Auch Chorleiterin Mareile Höfel freute sich, dass trotz des großartig sommerlichen Wetters so viele Besucher zum Konzert gekommen waren. Und was singt man zum Jubiläum? Ist doch klar: „Ein paar alte, ein paar neue und ein paar besonders gewünschte Lieder“, sagte Höfel. Sprich: einen rund herum ansprechenden Querschnitt aus dem Repertoire der vergangenen zehn Jahre.

Ins Konzert stiegen die Happy Voices mit dem Song ein, den sie auch 2007 als erstes einübten: „Siyahamba“. Es folgten etwas zum Mitmachen („Clap your hands!“), etwas fürs Zusammengehörigkeitsgefühl. („Alpha and Omega“) und etwas Altes in neuem Arrangement („On the Cross of Calvary“).

Die Happy Voices sind immer für eine Überraschung gut – auch in den Proben: „Die laufen bei uns immer ein bisschen chaotisch ab“, sagte Höfel. Auch in den Konzerten sei vielleicht nicht alles perfekt, sitze nicht jeder Ton zu 100 Prozent. Aber – und nur darauf kommt es letztlich an – „bei uns haben alle Spaß“, soHöfel. Da machte das Jubiläumskonzert keine Ausnahme.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr