Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Westerbecker Ortsrat wählt Annette Merz

Bürgermeister-Stellvertreter ist Rainer Knop Westerbecker Ortsrat wählt Annette Merz

Annette Merz wählte Westerbecks Ortsrat am Mittwochabend zur neuen Ortsbürgermeisterin. Die CDU-Politikerin trat damit die Nachfolge ihres Parteikollegen Michael Lehr an. Gegenkandidaten gab es nicht, die Wahl lief auf Antrag der BIG trotzdem geheim ab.

Voriger Artikel
Friedhelm Weidemann läuft durch die grüne Hölle
Nächster Artikel
Ursula Hendel rückt das Moordorf ins rechte Licht

Neu im Amt: Annette Merz ist jetzt Ortsbürgermeisterin von Westerbeck, Rainer Knop (l.) ihr Stellvertreter. Gemeindebürgermeister Volker Arms gratulierte. Foto: Ron Niebuhr

Quelle: Ron Niebuhr

Westerbeck. Die SPD ist im Ortsrat mit Rainer Knop und Eduard Gutknecht vertreten, die CDU mit Annette Merz und Waldemar Bartels, die BIG mit Andreas Kautzsch. Gutknecht fehlte in der ersten Sitzung. Knop schlug Merz zur Wahl vor. Damit mochte sich Kautzsch nicht anfreunden: „Die Wähler haben entschieden - und zwar eindeutig gegen die Spitzenkandidatin der CDU. Auf meine Unterstützung dürfen sie nicht hoffen“, wetterte er. Und sprach sich für CDU-Mann Bartels als Ortsbürgermeister aus, er habe „große Erfahrung und das nötige Knowhow.“ Bartels lehnte jedoch ab: „Ich stehe für dieses Amt nicht zur Verfügung.“

So blieb es bei einer Kandidatin - und Kautzsch beantragte geheime Wahl. „Es ist sehr schade, dass es nicht möglich ist, offen zu wählen. Man sollte sich im Interesse der Wähler schon klar dazu bekennen, wen man als Ortsbürgermeister möchte und wen nicht“, versuchte Wahlleiter Michael Lehr, ihn umzustimmen - ohne Erfolg. Kautzsch hielt seinen Antrag aufrecht. In geheimer Wahl sprach sich der Ortsrat mit drei zu eins Stimmen für Merz aus.

Das gleiche Bild bei der Wahl ihres Stellvertreters. Merz schlug Knop vor, Kautzsch brachte seinen Unmut zum Ausdruck („Der Wähler hat entschieden. Der Kandidat hat das mit Abstand schlechteste Einzelergebnis erzielt“) - und beantragte geheime Wahl. Die ging abermals mit drei zu eins Stimmen zu Gunsten des einzigen Kandidaten aus.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr