Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Weiterer Bedarf an Klassenräumen in Grundschulen
Gifhorn Sassenburg Weiterer Bedarf an Klassenräumen in Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 03.10.2018
Grundschulen in der Sassenburg: Ab 2021 werden 20 Prozent mehr Schüler erwartet. Das stellt die Schulen vor Raumprobleme. Quelle: dpa
Sassenburg

„Wir brauchen spätestens 2021 Lösungen. Dann ist das Ende der Fahnenstange erreicht“, so Fachbereichsleiter Dirk Behrens von der Sassenburger Gemeindeverwaltung. Ausschussvorsitzender Felix Zwerner (BIG) mahnte an, nicht zu spät anzufangen, Behrens wiederum gab den Politikern mit auf den Weg, man wolle auch die Möglichkeit auf Fördermittel im Auge behalten.

Mindestens zwei neue Räume in Grußendorf

An der Hermann-Löns-Schule in Grußendorf steigt die Schülerzahl von jetzt 91 in sechs Klassen – plus elf Kindern im Schulkindergarten – auf 159 in acht Klassen zum Schuljahresstart 2024. Laut Behrens müssten mindestens zwei Unterrichtsräume angebaut werden.

Unterricht im neuen Kulturzentrum?

Die Findorff-Schule in Neudorf-Platendorf hat derzeit 193 Schüler in zehn Klassen, zum Schuljahresstart 2022 soll mit 225 Kindern in elf Klassen der vorläufige Spitzenwert der bis 2025 errechneten Schülerzahlen erreicht sein. Da in der Schule zwei Hortgruppen untergebracht sind, ist es jetzt schon eng. Behrens hofft, nach Fertigstellung des neuen Kulturzentrums gegenüber dort für die Schule Räume nutzen zu können – was für Schulleiter Gerhard Treustedt nicht nur eine neue Idee war, sondern auch wegen der sonstigen Nutzung des Kulturzentrums abgelehnt wurde. Treustedt brachte dagegen die Idee ins Spiel, die Feuerwehr zu verlegen, um dort einen bedarfsgerechten Schulanbau erstellen zu können.

Westerbeck: Außenstelle im alten DGH?

In der Westerbecker Grundschule im bunten Dreieck steigt die Schülerzahl von jetzt 170 in neun Klassen auf 224 in elf Klassen zum Schuljahresstart 2022 – danach sinkt die Zahl wieder. Schulleiterin Dorothee Tietge möchte eine Außenstelle im alten DGH gründen, wenn die neue Kita in Dannenbüttel in Betrieb geht.

Arbeitskreis soll sich gründen

Sollte in der Sassenburg die Ganztagsschule eingeführt werden, wird weiterer Schulraum benötigt. Ein Arbeitskreis soll sich auf Antrag von Gordon Jesse (CDU) – der einstimmig angenommen wurde – mit dem Thema Ganztagsschule befassen. Die Schulleiter der drei Grundschulen, je ein Mitglied aus den Fraktionen im Gemeinderat sowie je Schule ein Mitglied des Elternrats sollen im Arbeitskreis vertreten sein.

Von Thorsten Behrens

Sassenburgs Schützenfestsaison ist vorüber. Klares Indiz dafür ist der Sassenburgball. Der wird reihum von jedem Verein mal ausgerichtet. Am Samstag war Dannenbüttel an der Reihe. Teil der Sause war auch die Proklamation der Sassenburg-Majestäten.

02.10.2018

Ist die Grundschule auf dem Weg zu „Berliner Verhältnissen“, wie es Waldemar Bartels (CDU) im Schulausschuss der Gemeinde Sassenburg sah? Schulleitung und Eltern sehen die Schule zumindest auf dem Weg dort hin – denn ständig gibt es Vandalismus durch Schulfremde. Die Gemeinde sagt dem jetzt den Kampf an.

04.10.2018

Offenbar geht es jetzt voran in Sachen Radwegebau an der Landesstraße 289 von Westerbeck nach Lessien – der wird immerhin seit 30 Jahren von der Sassenburg gefordert. Am Donnerstag hat der Gemeinderat einer Vereinbarung mit dem Landkreis zugestimmt.

29.09.2018