Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Weitere Beratung zur neuen Kita steht an
Gifhorn Sassenburg Weitere Beratung zur neuen Kita steht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 30.05.2018
Sorgen für Diskussionen: Die Pläne für die geplante Kita in Dannenbüttel stoßen nicht nur auf Gegenliebe. Quelle: Planungsbüro Wehmeyer
Anzeige
Dannenbüttel

Der Standort der geplanten Kita stößt nicht nur auf Gegenliebe. So hatte beispielsweise eine Gruppe von 32 Anwohnern im Rahmen der öffentlichen Auslegung kurz vor Ablauf der Frist schriftliche Einwendungen erhoben.

Im Kern fordern sie, einen anderen Standort für die Kita zu finden. Gründe gegen den Kita-Standort nördlich der Sporthalle haben die Anwohner einige – und hofften, dass während der Bauausschusssitzung im Mai das Thema behandelt werde. Doch die Vertreter der Anwohner wurden enttäuscht.

Einwendungen noch nicht bearbeitet

Denn der Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt. „Wir hatten den Punkt auf die Tagesordnung genommen, weil wir das Thema eigentlich zügig abarbeiten wollten. Doch die kurzfristigen Anwohnereinwendungen konnten noch nicht bearbeitet werden, daher ist ein Beschluss über die öffentlichen und privaten Belange nicht möglich“, argumentierte Bauamtsleiter Jörg Wolpers. Dieser Beschluss soll nun am 18. Juni gefasst werden.

In der Kita soll Platz für bis zu vier Kita- oder Krippengruppen sein. Die Erschließung soll über eine nicht öffentliche Straße erfolgen zwischen Schulstraße und Erlenweg.

Von Thorsten Behrens

Parkende Autos haben in der Vergangenheit zu Problemen am Dannenbütteler Weg geführt. Der Westerbecker Ortsrat hatte mehrheitlich das Aufstellen von Pollern am Ortsausgang von Westerbeck an der Kreisstraße 119 beschlossen. Die Poller wurden inzwischen aufgestellt – die BIG sieht aber darin keine Verbesserung.

01.06.2018

Das White Horse Theatre schaute am Montag für ein Gastspiel mit dem Stück „Buckingham“ in Grußendorf vorbei. Drittklässler und Viertklässler aus der dortigen Hermann-Löns-Schule und der befreundeten Jembker Grundschule hatten viel Spaß an dem englischsprachigen Schauspiel.

28.05.2018

Dass Eltern ihre Kinder wie Prinzen und Prinzessinnen hofieren, ist ja nicht ungewöhnlich. Dass ein Vater seinen Sohn zum König ernennt, ist aber wohl eher selten. Am Wochenende war es in Westerbeck zu erleben: Martin Milkereit rief seinen Sohn Jörn zum neuen Schützenkönig aus!

28.05.2018
Anzeige