Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserverband legt Gebühren ab 2015 fest

Sassenburg Wasserverband legt Gebühren ab 2015 fest

Sassenburg. Die Entgelte für Schmutz- und Niederschlagswasser werden ab 1. Januar 2015 in der Gemeinde Sassenburg gesplittet. Der Wasserverband Gifhorn legte jetzt die Preise fest.

Voriger Artikel
Kirchengemeinden: 365 Päckchen für Kinder
Nächster Artikel
Unklarheit um Kita Triangel

Thema Regenwasser: In der Sassenburg soll die Abrechnung zwischen Niederschlags- und Abwasser getrennt werden.

Sassenburg. In der Gemeinde Sassenburg wird es künftig gesplittete Abwasserentgelte geben. Dabei werden Schmutzwasser und Niederschlagswasser getrennt abgerechnet. Der Wasserverband Gifhorn beschloss jetzt die Einführung zum 1. Januar und legte die Preise fest.

„Wir arbeiten kostendeckend und nicht gewinnorientiert“, betont Verbandsvorsteher Heinrich Wrede. Deshalb wurde eine Umfrage unter den Grundstückseigentümern gestartet. Wasserverbandsgeschäftsführer Andreas Schmidt freute die hohe Rücklaufquote: „Von 2408 Grundstückseigentümern haben 2234 (93 Prozent) den Fragebogen ausgefüllt zurückgeschickt. Nur 174 haben das nicht getan. Über 700 Kunden haben sich mit Rückfragen an den Verband gewandt.“

1208 Grundstückseigentümer wollen weiter ihr Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation einleiten, 1026 wollen es zukünftig nicht oder nicht mehr. 1436 Grundstücke haben keine Möglichkeit einzuleiten. „Das Entgelt liegt im prognostizierten Bereich“, so Schmidt. Der Verband hatte einen Preis zwischen 35 und 50 Cent pro Quadratmeter und Jahr prognostiziert. Erhoben werden jetzt für das Regenwasser 46 Cent.

Dabei reduziert sich das Schmutzwasserentgelt um 29 Cent auf 1,65 Euro je Kubikmeter. Der Grund: Durch die Splittung wird das Regenwasser herausgerechnet. Ein wichtiger Hinweis für die Kunden: Die Jahresrechnung der Trink- und Abwasserentgelte wurde nicht wie gewohnt Ende Oktober 2014 verschickt. Wegen der neuen Stichtagsabrechnung wird dies erst 2015, spätestens im Februar erfolgen.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr