Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Warum der Ortsrat jetzt doch keine Poller will
Gifhorn Sassenburg Warum der Ortsrat jetzt doch keine Poller will
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.02.2019
Kleine Dorfstraße: Jetzt sollen einem Ortsratsbeschluss zufolge dort doch keine Poller aufgestellt werden. Quelle: Cagla Canidar
Westerbeck

In der Kleinen Dorfstraße stehen oft Fahrzeuge auf der Straßenseite gegenüber der eigentlichen Parkzone. Das Problem ist seit Jahren bekannt. Jetzt hat der Westerbecker Ortsrat erst einmal einen alten Beschluss, dort Poller aufzustellen, wieder aufgehoben. Alternativen wurden nicht aufgezeigt.

Absolutes Halteverbot geplant

Eigentlich wollte der Ortsrat gegenüber der Apotheke und der Arztpraxis ein absolutes Halteverbot einrichten und zusätzlich Poller aufstellen, um Fahrzeuge dort am Parken zu hindern. Denn durch die zum Teil auf dem Gehweg abgestellten Fahrzeuge kommt es immer wieder zu angespannten Situationen.

Diese Poller aber wollen offenbar die Westerbecker nicht – und taten das bereits 2015 kund. Der Ortsrat fasste dennoch damals einen Beschluss pro Poller – und hob diesen jetzt wieder auf. „Mich haben Anwohner angesprochen, die dort keine Poller möchten“, argumentierte Waldemar Bartels (CDU) und stellte den Antrag, den alten Beschluss aufzuheben. Rainer Knop (SPD) schloss sich dem an, die Ortsratsmitglieder Annette Merz (CDU) und Robin Leschke (SPD) waren nicht anwesend.

Es geht um mehr Verkehrssicherheit

„Wir diskutieren seit Jahren. Dann haben wir einen Beschluss, und den untergraben wir jetzt mal einfach so wieder“, regte sich Andreas Kautzsch (BIG) auf und verweigerte seine Zustimmung. Er machte allerdings auch deutlich, dass es ihm nicht zwingend um die Poller gehe, sondern darum, den Bereich insgesamt sicherer zu gestalten.

Wie das nun passieren soll, bleibt abzuwarten – und wird vielleicht die neu angeschobene Diskussion irgendwann erbringen.

Von Thorsten Behrens

Einsatz- und arbeitsreich verlief für Westerbecks Feuerwehr um Carsten Lehrke die Saison 2018. Der Ortsbrandmeister berichtete während der Jahresversammlung, dass die Wehr 37 Mal ausrückte. Drei Einsätze blieben seiner Truppe und ihm besonders in Erinnerung.

31.01.2019

Nach dem Großbrand im Ferienhausgebiet am Stüder Bernsteinsee hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Diese gestalten sich jedoch schwierig – zu groß ist der Schaden, den das Feuer anrichtete.

30.01.2019

Für Benefiz-Events haben die Neudorf-Platendorfer offenbar ein Händchen. Nach dem Dorffest zu Gunsten der jungen Mitbürgerin Amy wuppten die Moordörfler jetzt ein Konzert für Erdrutschopfer im ugandischen Butiru. Und auch das kam super an!

02.02.2019