Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Warum der Weihnachtsschmaus abspeckt
Gifhorn Sassenburg Warum der Weihnachtsschmaus abspeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.12.2018
Fröhliche Runde: Stüdes Marathonverein und seine Gäste setzten gemeinsam zum Endspurt in die Weihnachtsfeiertage an. Quelle: Ron Niebuhr
Stüde

In lockerer Runde plaudern, Vereins-Chef Friedhelm Weidemann und Stellvertreter Torsten Bethge zapften Glühwein, heißen Apfelsaft oder kühles Bier. In den Vorjahren servierten sie dazu noch Kartoffelsuppe mit Bockwurst oder Backschinken-Brötchen.

Damit revanchierte sich der Verein stets bei allen Helfern und Freunden – also im Grunde bei fast allen Stüdern – für Unterstützung in der Saison. Diesmal allerdings war als Dankeschön nicht mehr drin als Getränke: „Wir veranstalten keinen Heidemarathon mehr. Da es an Einnahmen fehlt, müssen auch wir sparen“, sagte Weidemann. Das nahm dem Marathonverein niemand krumm. Zumal sich ja noch genug Gelegenheiten fürs Schlemmen mit den Weihnachtsfeiertagen boten.

Wer einen Teil des mit Gans, Karpfen oder Kartoffelsalat mit Würstchen angefutterten Bonusgepäcks wieder ablegen möchte, hat am Freitag, 28. Dezember, die Chance dazu. Dann fällt der Startschuss zum elften offenen Sassenburg-Marathon um 8 Uhr am Bürgerhaus in Stüde.

Läufer können an allen Etappenzielen ein- und aussteigen: Grußendorfs Wiesenweg (8.25 Uhr), Dannenbüttels Feuerwehr (9.40 Uhr), Westerbecks Getränkemarkt (10 Uhr), Triangels Kreisel (10.55 Uhr) und Neudorf-Platendorfs Kreisel (11.30 Uhr). Mit dem Zieleinlauf am Stüder Bürgerhaus ist gegen 13.10 Uhr zu rechnen.

Von Ron Niebuhr

Die SPD-Fraktion im Sassenburger Gemeinderat wartete während der Sitzung am Donnerstag mit dem Antrag auf, Planungen und Baumaßnahmen an der Kita Triangel um je ein Jahr vorzuziehen. Der Großteil des Rates wollte das nicht mittragen und lehnte den Antrag mehrheitlich ab.

22.12.2018

„Aller guten Dinge sind drei“, heißt es ja. Die Thomaskirche beherzigt das und führt an Heiligabend gleich drei Krippenspiele in Neudorf-Platendorf und Triangel auf. Das ungewöhnlichste Schauspiel erleben gewiss die Besucher des Abendgottesdienstes.

22.12.2018

Vor der Abstimmung über den Haushalt der Gemeinde für 2019 gab es während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates noch einen Schlagabtausch der Fraktionen. Letztlich wurde das Zahlenwerk dann aber doch mehrheitlich beschlossen – nur die vier Fraktionsmitglieder der BIG stimmten dagegen.

24.12.2018