Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wappen ziert Riesen-Findling

Triangel Wappen ziert Riesen-Findling

Triangel. An Ideen, um den Triangeler Kreisel hübscher zu gestalten, fehlte es nie. Bloß am nötigen Kleingeld mangelte es. So mancher tolle Gedanke verschwand auf Nimmerwiedersehen. Anders das Ortswappen auf einem Findling. Das weihten Ortsrat und Helfer gestern ein.

Voriger Artikel
Mit der Sitta-Credette zum VW-Werk gependelt
Nächster Artikel
Unterwegs telefonieren mit 2,2-Kilo-Handy

Findet Anklang im Dorf: Den größten Findling auf dem Triangeler Kreisel ziert jetzt das Ortswappen. Bildhauer Uwe Thiem (2.v.l.) hat es angefertigt.

Quelle: Ron Niebuhr

Triangel. Der Triangeler Bildhauer Uwe Thiem hat es im Auftrag des Ortsrates in den südlichen Findling gemeißelt. Ein anstrengender Job, den Thiem ungern wiederholen möchte. Die Arbeit mit dem Straßenverkehr im Rücken, das Tragen der Werkzeuge in den Kreisel und wieder zurück, der unebene Arbeitsplatz auf und zwischen Steinen, das ständige Risiko von Regen - es hat schon seinen Grund, dass Bildhauer lieber in der eigenen Werkstatt arbeiten. Wegen Größe und Gewicht des Findlings war das allerdings nicht möglich.

Das Ergebnis ist trotzdem erstklassig: „Da sind wir uns alle einig“, sagten Ortsbürgermeisterin Beate Morgenstern-Ostlender und ihre Ortsratkollegen. Ideengeber Lothar Krause war voll des Lobes für die Arbeit des Steinbildhauers. Die Findlinge gesponsert hat übrigens Siegfried Klettke, an Ort und Stelle gehievt hat sie ein Kran von Schwertrans. Die Feuerwehr hat den Verkehr abgesichert. Finanziert haben die Triangeler das Ortswappen auf dem Findling übers Ortschaftsbudget.

Abgeschlossen ist die Umgestaltung des Kreisels damit wohl noch nicht. Ortsbürgermeisterin Morgenstern-Ostlender jedenfalls hat eine weitere Idee: eine dreidimensionale baumähnliche Metallskulptur in der Kreiselmitte. „Daran könnten wir im Winter Lichterketten befestigen und zu Ostern bunte Eier“, sagte sie. Darüber sei aber noch im Ortsrat zu sprechen.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr