Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Vorfreude auf den zweiten Bauernmarkt
Gifhorn Sassenburg Vorfreude auf den zweiten Bauernmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.04.2017
Planung läuft bereits: Das Organisationsteam freut sich auf den zweiten Sassenburger Bauernmarkt in Neudorf-Platendorf. Quelle: Ron Niebuhr
Neudorf-Platendorf

Cornelia Gryglewski, Anette Reschke und Siegfried Wehmeier waren bereits 2016 mit an Bord. Für die Planung der zweiten Runde sind Astrid Schulz, Fabian Hoffmann und Sammy Hedriche dazugestoßen. Und Hofbesitzer Adolf Wulfes ist natürlich auch wieder mit von der Partie.

„Ursprünglich wollten wir den Markt durch die Gemeinde wandern lassen“, sagte Schulz. Von dieser Idee haben sich die Organisatoren verabschiedet, denn in den übrigen Ortsteilen fehlt es an geeigneten Flächen, die den für einen Bauernmarkt charakteristischen ländlichen Charme und zugleich die nötige Infrastruktur bieten.

Bei 30 Ausstellern der Premiere hat Wehmeier bereits angefragt. Er ist guter Dinge, auch bei der zweiten Auflage des Bauernmarktes wieder mit 50 bis 60 Beschickern aufwarten zu können, die regionale Produkte und Kunsthandwerk in großer Vielfalt präsentieren.

Allerdings hoffen die Organisatoren diesmal auf mehr landwirtschaftliche Erzeugnisse. „Uns fehlen Bauern, die ihre Produkte direkt vermarkten möchten“, sagte Schulz.

Wer als Beschicker zum Bauernmarkt am Sonntag, 3. September, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr beitragen möchte, wendet sich an Siegfried Wehmeier (Tel. 0151-17658375, E-Mail 2.bauernmarkt-sassenburg@gmx.de). Klar ist übrigens schon jetzt, dass Neudorf-Platendorfs Vereine wieder als fleißige Helfer am Start sind.

rn

Sassenburg Diskussion um Anliegerbeiträge - Ausbau der Friedhofstraße wird noch dauern

Während der Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg die Verlängerung der Friedhofstraße im Bereich der Kindertagesstätte befürwortet (AZ berichtete), gab es zum Ausbau des restlichen Straßenstücks rege Diskussionen während der jüngsten Sitzung.

20.04.2017
Sassenburg Diskussion in der Sassenburg - Straßenlampen nachts ein oder aus?

Es bleibt spannend: Mittlerweile gab es vier Ausschusssitzungen, in denen der CDU-Antrag, die Straßenbeleuchtung künftig auch nachts von 0 bis 4 Uhr brennen zu lassen, behandelt wurde. Dreimal gab es mehrheitlich ein „Ja“, einmal ein „Nein“. Das letzte Wort hat der Gemeinderat.

18.04.2017
Sassenburg Mehr Parkplätze an der Kindertagesstätte - Bauausschuss empfiehlt Ausbau der Friedhofstraße

Die Friedhofstraße in Westerbeck soll im Bereich der Kindertagesstätte weiter ausgebaut werden. Mit diesem Thema befasste sich der Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg in jüngster Sitzung - und empfahl einstimmig, die Maßnahme umzusetzen.

13.04.2017