Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
„Vorbildliche Demokratie“

Sassenburg „Vorbildliche Demokratie“

Westerbeck. Der geplante Schweinemastbetrieb zwischen Dannenbüttel und Westerbeck wie auch die Lüftungs- und Klimaanlage für die Sassenburgschule erhitzen die Gemüter. Dem Gemeinderat bescherten beide Themen am Donnerstagabend großes Publikum, geschätzt rund 140 Zuhörer.

Voriger Artikel
Holpriger Radweg ärgert die Bürger
Nächster Artikel
Aus dem Leben eines Schauspielers

Gelebte Demokratie: Rund 140 Zuhörer verfolgten die Sassenburger Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend in der IGS-Aula.

Quelle: Ron Niebuhr

Die Tagesordnung dagegen fiel klein aus - und wurde dann noch etwas kleiner: Den Antrag des Landwirtes auf Eintragung einer Erschließungsbaulast für die geplante Schweinemastanlage wie auch den Antrag der BIG hinsichtlich der Raumluftproblematik in der Sassenburgschule setzte der Rat mehrheitlich ab. Über die Lüftungs- und Klimaanlage habe der Verwaltungsausschuss bereits entschieden, die Wünsche der Schule würden berücksichtigt, sagte Volker Arms.

Der Gemeindebürgermeister berichtete zur Mastanlage: „Der Rat hat der Anlage am 25. März 2014 das gemeindliche Einvernehmen nicht erteilt.“ Dieser Beschluss habe Bestand. Daher müsse man über die Zuwegung gegenwärtig nicht weiter beraten. Aktuell stecke man in Sachen Mastanlage mitten in der rechtlichen Prüfung. Ziel sei es, die Anlage am derzeit vorgesehenen Standort zu verhindern. Gemäß Ratsbeschluss ziehe man notfalls auch vor Gericht, um diesen Standpunkt durchzusetzen, sagte Arms.

Die Ratspolitiker diskutierten ausführlich, inwiefern es für den Sachstandsbericht eine Sondersitzung brauchte. Initiator Andreas Kautzsch (BIG) begründete seinen Vorstoß mit Informationsbedarf. Thomas Klopsch (SPD) erinnerte daran, dass sich Politiker jederzeit durch die Verwaltung informieren lassen können: Auf dem Laufenden zu sein, sei „nicht nur eine Bring-, sondern auch eine Holschuld.“ Die Bürgerinitiative gegen Schweinemastanlage Sassenburg (BISS) begrüßte, wie offen Rat und Verwaltung mit dem Thema umgehen: „Das ist vorbildlich gelebte Demokratie“, lobte Sprecher Jens Mates.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr