Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Viele knifflige Aufgaben für fast 120 Bogenschützen

Stüde Viele knifflige Aufgaben für fast 120 Bogenschützen

Stüde. Mit Junior- und Super Cup richtete der Stüder Artchers Lake jetzt gleich zwei Pre-Season-Turniere aus. Bierernst war keiner der beiden Wettbewerbe zu nehmen. Dafür waren die Aufgaben für die gut 120 Teilnehmer schlicht und einfach zu haarsträubend.

Voriger Artikel
Qualitäts-Zertifikatfür die IGS-Mensa
Nächster Artikel
Vater und Sohn beim Two-Ocean-Race

Heikle Herausforderungen: Mit Junior- und Super Cup verlangte der Artchers Lake den rund 120 Teilnehmern sportlich alles ab. Ron Niebuhr

Quelle: Ron Niebuhr

Organisator Dirk Rößner ist bekannt dafür, dass Junior- und Super Cup nur gelungen sind, wenn die Bogenschützen hinterher meckern, wie bockschwer der 18-teilige Parcours am Artchers Lake mal wieder war. „Wir haben im Vergleich zum Vorjahr noch einen drauf gesetzt“, sagte Rößner.

So waren 3D-Ziele vom wackeligen Boot und von einer kaum standfesteren Wippe zu treffen. Mal mussten die traditionellen Bogenschützen auf einem Bein stehen, mal auf die Knie gehen, auf einem Stein balancieren oder auf eine Leiter klettern. Mit dem Rücken zum Ziel mussten sie eine Gans erwischen, einen Flamingo gar durch das geöffnete Maul eines Flusspferdes!

Die Aufgaben waren auf dem gut zweieinhalb Kilometer langen Parcours für Kinder und Erwachsene gleich. Nur die Abstände zum Ziel fielen für den Nachwuchs geringer aus. Nach zwei Runden standen die Sieger fest: im Junior Cup Daniel Dreyer und Luisa Ritter, im Super Cup Claudia Timm und Willi Gehrke in der modernen Pfeil-Klasse sowie Ingrid Kruse und Michael Rohrbeck in der traditionellen Pfeil-Klasse.

  • Am Samstag, 16. April, startet der auch für Anfänger geeignete Artchers Lake in die neue Saison. Er ist samstags und sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Infos auf www.artchers-land.de.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr