Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Vertrag unterschrieben: Dorferneuerung kann starten
Gifhorn Sassenburg Vertrag unterschrieben: Dorferneuerung kann starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 01.02.2017
Vertrag unterschrieben: Volker Arms (v.l., Gemeinde Sassenburg), Planer Volker Warnecke, Peter Schillberg (Grußendorf) und Frank Niermann (Bokensdorf). Foto: Thorsten Behrens Quelle: Thorsten Behrens
Sassenburg

Einbringen können sie sich bereits am Dienstag, 28. Februar, um 19 Uhr bei der Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus Stüde. Dann sollen sechs Arbeitsgruppen gebildet werden, die Projekte auf kommunaler Ebene ausarbeiten, welche umgesetzt werden sollen. Stüde und Grußendorf erhalten vorerst eine Förderquote von 63 Prozent, Bokensdorf von 53 Prozent.

Nach dem Auftakt wird es am 11. März eine Besichtigung der möglichen Projektorte geben, danach treffen sich die Arbeitsgruppen bis März 2018 einige Male, um beispielsweise Prioritätenlisten zu erstellen. Ende April/Anfang Mai dieses Jahres wird es die ersten Treffen geben. Im Sommer 2018 soll die Umsetzungsphase beginnen.

Auch für Privatleute ist die Dorferneuerung interessant. Sie erhalten beispielsweise für die Außensanierung oder Wärmedämmung von Gebäuden bis zu 30 Prozent der Investitionssummer, maximal aber 50.000 Euro. Für die Umnutzung und Innenmodernisierung alter Gebäude gibt es sogar bis zu 150.000 Euro. Ab Sommer 2018 werden Privatleute auf Anfrage vom Planungsbüro individuell beraten. Anträge müssen immer bis zum 15. September gestellt sein, um im Folgejahr die Maßnahme umsetzen zu können, der Förderzeitraum läuft bis 2025.

 ba

Rein von den Einsatzzahlen her lief 2016 für die Feuerwehr deutlich ruhiger ab als das Vorjahr: 25 Mal rückte sie aus, 2015 immerhin 38 Mal. Und doch war die ehrenamtliche Truppe stark gefordert - etwa bei einem mitten im Dorf umgestürzten Schweinetransporter.

31.01.2017

Der SV Westerbeck steuert weiter auf das größte Projekt seiner 70-jährigen Vereinsgeschichte zu: den Neubau des Sportheimes in direkter Nachbarschaft zu Sportplätzen und Sporthalle - ebenfalls beides nagelneu. Die Jahresversammlung erfuhr den Stand der Dinge.

30.01.2017
Sassenburg TV-Koch testet im Industriepark - Die Kleine Kombüse bei Kabel eins

Im Industriepark Triangel betreibt Oliver Brösel Die Kleine Kombüse. Da die Kantine nicht so lief, wie es sich der Wirt vorstellte, hat er sich beim TV-Format „Rosins Restaurants“ beworben. Im September und Oktober schaute TV-Koch Frank Rosin vorbei. Am Dienstag ab 20.15 Uhr läuft der Beitrag auf Kabel eins.

29.01.2017