Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Verkehrschaos an Findorff-Schule
Gifhorn Sassenburg Verkehrschaos an Findorff-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 07.01.2015
Findorff-Schule in Neudorf-Platendorf: Morgens und mittags kommt es zum Verkehrschaos, wenn Eltern ihre Kinder zur Schule bringen. Quelle: Chavier
Anzeige

Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Sprösslinge. Nur leider offenbar nicht alle, denn als rücksichtslose Autofahrer fallen immer wieder besonders Mütter und Väter auf

Schulelternratsvorsitzende Andrea Wolpers berichtete dem Ortsrat am Dienstagabend von Beinahe-Unfällen. Sie will mit Politik und Verwaltung eine Lösung finden. „Die Eltern parken kreuz und quer“, sagte sie. Auf der Straße, dem Grünstreifen und dem Gehweg. Alle seien in Eile, Rücksicht nehme kaum jemand auf den anderen: „Es ist ein Riesenchaos – morgens und mittags“, sagte Wolpers.

Ihre Versuche, die Lage zu entschärfen, fruchteten nicht: Im Elternrat finde sie noch Unterstützung, doch die Vertreter der einzelnen Klassen stießen bei Vätern und Müttern weitestgehend auf taube Ohren. „Sogar Briefe des Schulleiters haben nichts gebracht“, sagte Wolpers. Sie wünschte sich einen Ortstermin mit Politik, Verwaltung, Schulleitung und Polizei.

Angela Heider (SPD) sagte, dass man die Lage durch die neue Bushaltestelle entschärft habe. Tempo 30 habe der Landkreis mehrfach abgelehnt. Ein Halteverbot bringe wenig, denn letztlich „ignorieren die Eltern die Schilder einfach“, sagte Heider. Anders sieht es mit Pollern aus: „Damit könnte man den Grünstreifen absperren. Dann könnte dort und auf dem Gehweg niemand mehr parken“, sagte Bauamtsleiter Jörg Wolpers. Reguläre Parkflächen gibt es übrigens durchaus in Schulnähe – bei der Thomaskirche, am Thomaskindergarten und in einer Senke am Moorgraben.

rn

Westerbeck. Nicht nur der Westerbecker Ortsrat ist der Ansicht, dass an der Edeka-Kreuzung die Verkehrssituation für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden muss (AZ berichtete).

09.01.2015

Dannenbüttel. Im Dorf über die Bundesstraße zu kommen ist schon fast ein Glücksspiel. Nun wurde Geld für eine sichere Querung bereit gestellt.

08.01.2015

Neudorf-Platendorf. Abschied nehmen hieß es am Samstag beim Gottesdienst in der Thomaskirche. Nach elf Jahren trennen sich die Wege der Moordörfler und ihres Pastors Heinz-Dieter Freese - er wechselt in die Kirchengemeinde Martfeld nahe Verden.

04.01.2015
Anzeige