Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Vereinsheim: SV hofft auf Darlehen von Gemeinde
Gifhorn Sassenburg Vereinsheim: SV hofft auf Darlehen von Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.06.2016
Das Sportheim in Westerbeck: Der Verein will ein neues Heim bauen, über eine Förderung diskutierte der Sassenburger Finanzausschuss. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Westerbeck

Der SV gibt sein derzeitiges Heim an die Gemeinde ab, die hat auf dem Gelände Baugrundstücke ausgewiesen. Der Verein will ein neues Heim bauen, gerechnet wird mit 500.000 Euro Baukosten. 100.000 Euro fließen als nicht rückzahlbarer Zuschuss von der Gemeinde, die gleiche Summe könnte vom Kreissportbund kommen. Über eine weitere Unterstützung durch die Gemeinde durch ein rückzahlbares Darlehen in Höhe von 200.000 Euro diskutierte der Ausschuss - exemplarisch, denn diese Art von Sportförderung soll künftig auch in anderen Fällen greifen. „Das ist echte Hilfe für den Verein“, betonte Gemeindebürgermeister Volker Arms.

Knackpunkte waren eine mögliche Untergrenze bei Projekten, die Laufzeit sowie die Zinsberechnung. Hier wurde eingehend diskutiert, letztlich gab der Ausschuss aber eine Empfehlung ab.

Thema Untergrenze: Die Förderung soll künftig bei Projekten mit einem Volumen von mehr als 400.000 Euro greifen, bei denen eine Finanzierungslücke entsteht. Dann will die Gemeinde mit bis zu 200.000 Euro helfen.

Thema Laufzeit: 30 Jahre sollen Vereine zur Rückzahlung Zeit haben.

Thema Zinsberechnung: Der aktuelle Zins bei Beschlussfassung zu einem Projekt soll für die 30 Jahre Darlehenslaufzeit festgeschrieben werden.

Mit dieser Empfehlung geht der Rat der Gemeinde Sassenburg am morgigen Donnerstag um 18 Uhr im Saalbetrieb Tempel in die Beratung.

ba

Westerbeck. Mit einem Konzertabend hat sich die Sassenburg-Grundschule in die Sommerferien verabschiedet. Schulchor und Flötengruppe gestalteten ihn gemeinsam für ihre Mitschüler, Geschwister, Eltern und Großeltern. Klassisches, Volkstümliches und Modernes boten die Kinder dar.

21.06.2016

Westerbeck. 40 Jahre DRK Westerbeck sind ein Grund zum Feiern. „Aber nicht zu groß. Es sind ja noch keine 50 Jahre“, sagte Vorsitzender Lothar Ragwitz. Wie sehr sich die Rotkreuzler für ihre Mitmenschen engagieren, zeigte sich nach der Feierstunde mit einer Blutspendeaktion.

18.06.2016

Sassenburg. 135 Schüler verlassen am Freitag die IGS mit einem Abschluss - der erste Jahrgang, der vor sechs Jahren als Fünftklässer in die neue Schule einzog. Die Jugendlichen hinterlassen Spuren, auch durch die Abschlusszeitung, in der dieser Jahrgang verewigt ist. Erstellt haben die Zeitung Jouline Cutner und Hanna Stehmann.

19.06.2016
Anzeige