Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Unterhaltsame Lesung über Luther im Northeim der Gegenwart
Gifhorn Sassenburg Unterhaltsame Lesung über Luther im Northeim der Gegenwart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 31.03.2017
Ausgesprochen unterhaltsam: Albrecht Gralle stellte in Neudorf-Platendorf seinen Roman über Martin Luther vor. Foto: Ron Niebuhr Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Neudorf-Platendorf

„Das ist unser kleiner Beitrag zum Lutherjahr“, sagte Pastor Peter Dobutowitsch. Auf „Als Luther vom Kirschbaum fiel und in der Gegenwart landete“ ist er durch seine Schwägerin aufmerksam geworden. „Junge, was der sich da einfallen ließ“, schwärmte Dobutowitsch. Gralle schreibt sehr unterhaltsam über Luther, eröffnet dem Leser so Zugang zu dessen Gedanken- und Ideenwelt.

Gralle ist mit der Freikirche des Moordorfes besonders verbunden: „Er hat mich in die Gemeinde eingeführt“, erzählte Dobutowitsch. Und der in Northeim lebende Schriftsteller und Theologe freute sich, mal wieder dort zu sein, zeigte sich „schwer beeindruckt“ von der „tollen Architektur“ des Anbaus. Seinen Roman über den wohl berühmtesten Reformator schrieb Gralle auf Wunsch des Verlages: „Er wollte mal etwas Anderes über Luther.“

Im Buch lässt er Luther aufs Northeim der Gegenwart los. Dort eckt er mit seiner Weltsicht mehr als einmal an, wird sogar für geistig verwirrt gehalten: „Guten Morgen, ich habe Ihnen den Luther mitgebracht und ihm versprochen, dass er hier Calvin und Zwingli trifft“, sagt etwa eine hilfsbereite Frau und gibt den unfreiwillig Zeitreisenden kurzerhand im Pflegeheim ab.

Der Brückenschlag zwischen Literatur und Glaube ist nicht neu für Neudorf-Platendorfs Freikirche. Gern spricht man dort über Bücher und noch lieber mit ihren Autoren. So auch diesmal: „Hinterher plaudern wir bei einer Tasse Tee mit Albrecht Gralle. Mal sehen, was ihn so umtreibt“, freute sich Dobutowitsch.

rn

„Maschinenhalle in Brand, vier Vermisste“ - diesem Szenario sahen sich die Feuerwehren aus Grußendorf, Stüde und Westerbeck am Mittwochabend gegenüber. Es war die erste Übung nach der neuen Alarm- und Ausrückeordnung.

30.03.2017
Sassenburg Rollerfahrer in Westerbeck kontrolliert - Sassenburger (59) mit 1,79 Promille unterwegs

An den Einkauf dürfte sich ein 59-Jähriger aus der Sassenburg nur noch ungern erinnern. Er war mit seinem Kleinkraftrad Motorroller in Westerbeck zum Einkaufen gefahren, obwohl er erheblich Alkohol getrunken hatte. Ein Alkohotest ergab gegen 15 Uhr 1,79 Promille.

29.03.2017
Sassenburg Neudorf-Platendorf: 30 Acts in 90 Minuten - Turnerinnen zeigen ihr Können in großartiger Show

Ganz großen Sport bot der TuS Neudorf-Platendorf jetzt dem Publikum in der Mehrzweckhalle dar. 17 junge Turnerinnen rissen die Zuschauer mit einer unter Regie von Ina Hermann, Heike Müller und Stefanie Schrader selbst entwickelten Show mit.

29.03.2017
Anzeige