Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unklarheit um Kita Triangel

Sassenburg Unklarheit um Kita Triangel

Sassenburg. Was wird wann aus dem sanierungsbedürftigen Triangeler Kindergarten - darüber diskutierten die Mitglieder des Bauausschusses am Donnerstagnachmittag im Westerbecker Rathaus mehr als eine Stunde lang.

Voriger Artikel
Wasserverband legt Gebühren ab 2015 fest
Nächster Artikel
Internationaler Abend für das Sprachencafé

Machbarkeitsstudie: In der Triangeler Kita soll es bauliche Veränderungen geben. Die ergebnisse der Studie sollen nach den Sommerferien vorliegen

Quelle: .Chavier (Archiv)

„Für einen Neubau“, so fasste es Waldemar Bartels (CDU) schließlich zusammen, „sehe ich wohl erst 2017 realistische Chancen.“

Zunächst hatten jedoch Architektin Jana Hartmann und Geschäftsführer Michael Köllner vom Team der Planungsschmiede 2KS drei Varianten einer Machbarkeitsstudie vorgestellt.

Bei Variante 1 soll das Bestandsgebäude grundsaniert, das Obergeschoss ausgebaut und eine kleine Erweiterung für den Bewegungsraum angebaut werden. Geschätzte Kosten: 1,2 Millionen Euro. Variante 2 sieht vor, den nördlichen Trakt komplett abzureißen und das bestehende Gebäude ebenfalls von Grund auf zu sanieren. Außen vor sind die Räume im Obergeschoss. Kosten: 1,45 Millionen Euro. Bei Variante 3 ist ein Neubau auf der grünen Wiese geplant. Kosten: 1,65 Millionen Euro.

Horst Loos (SPD) fragte: „Kommen die Abrisskosten noch hinzu?“. Das bejahte Bauamtsleiter Jörg Wolpers. Man wisse jedoch noch nicht, was aus dem alten Gebäude werden solle. Die Gestaltung des Außengeländes sei bereits in den Kosten enthalten. Ob für den Neubau ein geeignetes Grundstück in Triangel vorhanden sei, konnte nicht geklärt werden. Andreas Kautzsch (BIG) betonte, dass „die Eltern jetzt den Bedarf für eine Lösung sehen.“ Ein Neubau sei eher eine langwierige Angelegenheit. Jörg Wolpers warnte den Ausschuss vor „blindem Aktionismus.“ Schließlich empfahl das Gremium bei einer Gegenstimme, die Varianten 1 und 3 weiter zu verfolgen, weitere Fachplaner hinzu zu ziehen und den Kostenrahmen nach oben und unten zu prüfen.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr