Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Unfall: LKW mit 620 Schweinen umgestürzt

Westerbeck Unfall: LKW mit 620 Schweinen umgestürzt

Westerbeck. Ein LkW mit 620 Schweinen an Bord ist am Mittwochvormittag mitten in Westerbeck umgekippt. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, die panischen Tiere zu bergen. Die Landesstraße war mehrere Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet. Die Unfallursache ist noch unklar.

Voriger Artikel
Stahl-Koloss schwebt am Kranhaken
Nächster Artikel
Party mit Western und Country

Unfall in Westerbeck: Ein Transporter mit 620 Schweinen an Bord stürzte am Mittwoch aus ungeklärter Ursache auf die Seite.

Quelle: Cagla Canidar

Der Lastwagen landete in einer Hofeinfahrt auf der rechten Fahrzeugseite. Einige Schweine wurden bei dem Sturz getötet und konnten nur noch tot geborgen werden, andere liefen von selbst auf das Grundstück oder wurden später von der Feuerwehr dort untergebracht und mit Wasser abgekühlt, bis Ersatzfahrzeuge – von der Saatzucht Flettmar organisiert – sie aufladen sollten.

Unfall in Westerbeck: Ein Transporter mit 620 Schweinen an Bord stürzte am Mittwoch aus ungeklärter Ursache auf die Seite.

Zur Bildergalerie

Warum der Lastwagenfahrer in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, war zunächst unklar. Er wurde nicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Westerbeck, Dannenbüttel, Grußendorf und Triangel.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr