Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Auch Fahrrad und Grill in der Natur entsorgt
Gifhorn Sassenburg Auch Fahrrad und Grill in der Natur entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 25.06.2018
Fleißige Helfer: Westerbecker sammelten auf Initiative des Ortsrates rund ums Dorf jede Menge Müll auf Quelle: Ron Niebuhr
Westerbeck

Gut 15 Säcke voll Müll sammelten die Helfer. Viel lag entlang großer Straßen, mehr noch auf Rastplätzen am Elbeseitenkanal. „Ich habe ein Fahrrad und einen kleinen Holzkohlegrill gefunden“, berichtete Vizeortsbürgermeister Rainer Knop.

Alles für ein Haus

Und Jugendfeuerwehrwart Tobias Meyer fragte einfach mal in die Runde, ob jemand ein Haus bauen möchte: „Auf dem Hänger ist alles, was man dafür braucht: Gipskartonplatten, Fliesen, sogar ein Teppich.“

Die Jugendfeuerwehr um Tobias Meyer unterstütze die Aktion übrigens sehr stark. „Das verdient besonderes Lob“, betonte Merz. Die Ortsbürgermeisterin und ihr Stellvertreter hätten sich gewünscht, dass noch viel mehr Westerbecker mithelfen. Allerdings „waren ja leider nicht einmal alle Ortsratsmitglieder hier“, bedauerte Knop.

Säckeweise Rasenschnitt

Waldemar Bartels war am Start - sein Eindruck: „Manche sparen sich wohl die braune Tonne. Warum sonst sollte man säckeweise Rasenschnitt in die Landschaft kippen?“

Das Ratsmitglied regte an, es wie in Hamburg zu machen. Dort seien inzwischen Mülldetektive unterwegs, die herausfinden, wer Abfall wild entsorgt hat. „Irgendwann brauchen wir auch bei uns solche Detektive, wenn es so weiter geht“, sagte Bartels. Einig waren sich alle Helfer darin, dass es klug war, die vom Landkreis wegen schlechter Witterung im Frühjahr abgeblasene Aktion zeitnah nachzuholen und nicht auf 2019 zu verschieben.

Von Ron Niebuhr

Eine satte Mehrheit gab es jetzt im Bauausschuss der Gemeinde Sassenburg für den Entwicklungsplan der Dorfregion Stüde und Grußendorf. Die anderen vier Ortschaften der Sassenburg sollen dagegen derzeit keinen Antrag als Dorfregion für die Aufnahme ins Förderprogramm stellen.

22.06.2018

Für viele der 137 jungen Erwachsenen, die am Freitag an der Westerbecker IGS ihre Abschlusszeugnisse erhielten, wird es nur ein Abschied auf Zeit. Denn 92 von ihnen kommen nach den Sommerferien wieder zurück an die Schule, um in der Oberstufe den 11. Jahrgang zu stellen und sich auf das Abitur vorzubereiten.

22.06.2018

„Wir hatten überlegt, die Handys einzusammeln“, begann Gifhorns Ratsvorsitzender Willy Knerr die ungewöhnliche Ratssitzung. Darauf verzichtete er zwar, bat aber Schützen und Ratsmitglieder um strikte Geheimhaltung bis zur offiziellen Proklamation des neuen Königs.

21.06.2018