Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Trotz Regen: Dorfboßeln sorgt für Spaß
Gifhorn Sassenburg Trotz Regen: Dorfboßeln sorgt für Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 07.10.2016
Toller Wettbewerb: Stüdes Freizeitsportgemeinschaft lud einmal mehr zur Boßeltour ein. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Stüde

Der sportliche Spaß für die ganze Familie stieg - so ist es guter Brauch im Dorf - am Tag der Deutschen Einheit. Rund 20 Akteure waren dabei.

„Es sieht ein bisschen mau aus“, bedauerte Bernhard Kracht. Der Vize-Chef der FSG „Eiche“ führte die schwächere Resonanz als in den Vorjahren darauf zurück, dass der Tag der Deutschen Einheit in den Herbstferien lag. „Da sind wohl einige verreist“, vermutete er. Und das vorm Startschuss recht regnerische Wetter hielt vielleicht auch manchen vom Boßeln ab.

Kurzentschlossene verpassten den Anpfiff übrigens nicht, denn: „Wir müssen sowieso erstmal prüfen, wie der Weg aussieht“, rechnete Kracht im vorderen, unbefestigten Teil des Waldweges zwischen Gaststätte Zum Hufeisen und Elbeseitenkanal mit viel Schlamm und tiefen Pfützen. „Und das müssen wir uns ja nicht unbedingt geben“, riet er dazu, die Startlinie der eigentlich gut drei Kilometer langen Strecke ein paar Hundert Meter in den Wald zu verlegen.

Das Boßeln ausfallen zu lassen, kam nicht in Frage: „Es findet statt. Immer. Bei jedem Wetter. Das ist allen klar. Fußball sagt man auch nicht ab, nur weil es gerade mal regnet“, sagte Kracht. Auf der Boßeltour war wie üblich fürs leibliche Wohl gesorgt. Und an der Wendemarke legten die Akteure eine Frühstückspause ein.

rn

Stüde. 127 Kilometer mitten durch den Dschungel: Friedhelm Weidemann hat ja schon so manchen Extremlauf weltweit durchgezogen. Aber seine neueste Herausforderung, der Jungle Marathon in Brasilien, ist noch eine ganz andere Hausnummer.

08.10.2016

Westerbeck. Eine Ära im Sassenburger Feuerschutz ging jetzt zu Ende: Gemeindebrandmeister Bernhard Ludewig schied nach 17 ehrenamtlichen Dienstjahren aus dem Amt aus. 170 Weggefährten aus sechs Ortsfeuerwehren, Politik und Verwaltung würdigten sein Wirken mit einem großen Festakt.

05.10.2016

Stüde. Hochzeitsmesse jetzt auch am Bernsteinsee: Alles rund um den schönsten Tag im Leben fanden Besucher am Sonntag im dortigen Veranstaltungszentrum.

04.10.2016
Anzeige