Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Triangeler gegen Bau von Mehrfamilienhaus
Gifhorn Sassenburg Triangeler gegen Bau von Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.01.2015
Wird vorbereitet: Das Grundstück an der Ecke Hans-Rimpau-Weg/Gutshof soll mit einem Vier-Familienhaus bebaut werden. Die Nachbarn wehren sich dagegen. Quelle: Peter Chavier

Nach Informationen der Anwohner soll das Gebäude Wohnungen für vier Familien vorhalten. Das bestätigte auch Sassenburgs Bauamtsleiter Jörg Wolpers. „Warum wird hier der Bau eines Vier-Familienhauses zugelassen, wenn es doch nur ein Grundstück für ein Einfamilienhaus, höchstens ein Doppelhaus, gibt“, fragt die direkte Nachbarin Friederike Wolff von der Sahl. „Wir befürchten, dass bei einer Versiegelung nahezu des gesamten Grundstückes nicht gewährleistet ist, dass die benachbarten Grundstücke bei Regen dadurch nicht zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen werden“, sagt Anna Franz. Schon jetzt sei das Grundstück durch das Auftragen von Mineralbeton beinahe komplett versiegelt. „Durch die ständigen Rüttelarbeiten wurde der Boden bereits verdichtet“, hat Wigand Schritt beobachtet. „Wir wünschen, dass Gemeinde und Landkreis eine Sensibilität für die alte, gewachsene Struktur des Gutshofes entwickeln“, so Andreas Schmidt und Simone Schritt.

Jörg Wolpers erläuterte gegenüber der AZ, dass das Grundstück in den Bereich des Bebauungsplanes Parkäcker aus dem Jahr 1992 gehöre. Halte der Bauherr sich an die Festlegungen des Bebauungsplanes, gebe es daran wohl nichts zu rütteln. Würde allerdings die ganze Fläche versiegelt, wäre der Landkreis zuständig und könnte einschreiten. Die Anwohner haben beim Landkreis Widerspruch gegen das Bauvorhaben eingelegt.

cha

Neudorf-Platendorf. Mohammed ist ein bisschen skeptisch: Lila Kartoffeln hat er noch nie gesehen. Beim Schälen stellt sich der Drittklässler ganz geschickt an: „Zuhause helfe ich auch beim Kochen.“

27.01.2015

Westerbeck. Der Rat wird nicht größer, die Sassenburg schließt sich der ILEK-Förderregion Südkreis Gifhorn an, und Sportplätze werden zu Bauland.

26.01.2015

Westerbeck. Wenn man abends gemütlich auf dem Sofa sitzt, kommt man ins Plaudern. Das ging Eckart Dux und Peter Chavier nicht anders. Allerdings hatten beide bei ihrem Gespräch rund 100 Zuhörer, denn ihren Abend auf dem Sofa präsentierte die Kulturschmiede Sassenburg (KuSS).

25.01.2015