Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tennis für Rollstuhlfahrer: TC Sassenburg baut Plätze um

Westerbeck Tennis für Rollstuhlfahrer: TC Sassenburg baut Plätze um

Westerbeck. „Das ist eine erhebliche Investition in die Zukunft“, sagt Ralf May, der Vorsitzende des TC Sassenburg. Der Verein, der seine Anlage im Bokensdorfer Weg in Westerbeck hat, will noch in diesem Jahr zwei seiner Plätze so umbauen, dass sie auch von Rollstuhlfahrern zum Tennisspielen genutzt werden können.

Voriger Artikel
Köche geben Tipps für gute Schulverpflegung
Nächster Artikel
Moorbahn startet mit erster Fahrt in die Saison

Wie bei den Paralympics: Der TC Sassenburg will zwei seiner vier Plätze in Westerbeck so umbauen, dass dort auch Rollstuhlfahrer spielen können.

Quelle: Peter Chavier

Westerbeck. „Wir müssten unsere vier Plätze eigentlich alle neu machen“, erläutert May. Dann habe es die Idee gegeben, die Plätze so umzugestalten, dass sie künftig für Rollstuhltennis tauglich sind.

Doch das ist ziemlich teuer. Deshalb werden zunächst nur zwei Plätze dermaßen umgestaltet. „Wir zahlen dafür rund 60.000 Euro“, erklärt May. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung seien die Pläne den Mitgliedern vorgestellt worden. „Es gab dafür Zustimmung“, so der Vereins-Chef. Der Untergrund der neuen Plätze wird mit einem Spezialbelag aus Kunststoff gebaut. „Die Plätze sind mit diesem Belag pflegeleicht und robust und haben einen hohen Federungskomfort“, weiß May. „Sie sind ganzjährig bespielbar und halten den Druck der Rollstuhlreifen aus.“

Die Gemeinde Sassenburg finanziert das Projekt mit 30 Prozent. „Das sind 18.000 Euro, die dafür im Haushalt 2016 bereit stehen“, erklärt Gemeindebürgemeister Volker Arms. Zudem hat der TC Sassenburg beim Kreissportbund einen Zuschussantrag gestellt. Der Kreissportbund wird für die Umbaumaßnahmen voraussichtlich ebenfalls 30 Prozent beisteuern. „Wir warten nun bei den Zuschüssen auf grünes Licht“, so May. Erst dann könnten die Aufträge vergeben werden. Ziel sei es, die Umbauarbeiten noch in diesem Jahr über die Bühne zu bringen.

Interessierte Rollstuhlfahrer, die in Westerbeck Tennis spielen möchten, können sich per E-Mail an dr.ralf.may@gmx.de wenden.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr