Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tempomessungen sind erstmal angesagt

Verkehrsschau in der Sassenburg Tempomessungen sind erstmal angesagt

Nach der Verkehrsschau in der Sassenburg kommt auf die Gemeindeverwaltung Arbeit zu. Um einige der Wünsche vom Landkreis erfüllt zu bekommen, sind erst einmal Tempomessungen und Anträge notwendig.

Voriger Artikel
Dritter Ball der Vereine in Neudorf-Platendorf
Nächster Artikel
Stimmgewaltiges Konzert der Tenöre4You

B 188 bei Neuhaus: Die Gemeinde Sassenburg will einen Antrag stellen, hier künftig beidseitig Tempo 70 vorzuschreiben.

Quelle: Sebastian Preuß

Sassenburg. „Im Wesentlichen ging es dem Landkreis darum zu überprüfen, welche Verkehrsschilder zu ersetzen sind. Aber auch unnötige Schilder wurden notiert und sind damit in nächster Zeit zu entfernen. Schließlich sollen die Verkehrsteilnehmer nur die wesentlichen Schilder wahrnehmen“, berichtet Dirk Behrens, Fachbereichsleiter in der Sassenburger Verwaltung. Bei der Besichtigung in den Ortschaften wurde hervorgehoben, dass den gut gemeinten Wünschen von Gemeinde, Ortsräten und Bürgern in vielen Fällen nicht gefolgt werden kann, da die Verwaltungsvorschriften dies nicht zulassen.

Dem Wunsch nach einem Parkverbot auf der Maschstraße in Dannenbüttel entlang des Ehrenmals wird der Landkreis nicht nachkommen, da Parken in Tempo-30-Zonen grundsätzlich nicht einzuschränken ist. Es werden dort daher voraussichtlich von der Gemeinde Poller aufgestellt.

Für den Wiesenweg in Grußendorf könnte auf Antrag Tempo 30 angeordnet werden. Ob das notwendig ist, soll zunächst eine Tempomessung ergeben. Eine weitere Messung ist auf der K 29 zwischen Grußendorf und Stüde vorgesehen. Sie soll Aufschlüsse darüber geben, ob eine Begrenzung auf Tempo 70 in Höhe der Bushaltestelle Heideweg erforderlich ist. Die Gemeinde wird einen Antrag für eine beidseitige Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 70 auf der B 188 bei Neuhaus beim Landkreis einreichen. Bisher gilt diese Beschränkung nur in Fahrtrichtung Wolfsburg. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 70 auf der Kreisstraße in Höhe der neuen Zufahrt zum Wochenendhausgebiet Bernsteinsee aus Richtung Knesebeck wird es nicht geben, da die Straße weit einsehbar ist.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr