Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Telekom will Breitband ausbauen
Gifhorn Sassenburg Telekom will Breitband ausbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 15.05.2017
Schnelles Internet: Telekom-Vertriebsbeauftragter Manfred Rücker (l.) und Sassenburgs Bürgermeister Volker Arms stellten die Pläne zum Netzausbau vor. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Sassenburg

Offen war zuletzt, ob der Ausbau noch 2017 oder doch erst 2018 erfolgt. Sassenburgs Bürgermeister Volker Arms und Telekom-Vertriebsbeauftragter Manfred Rücker berichteten gestern, dass die Baumaßnahmen 2017 abgeschlossen werden. „Zu Weihnachten kann jeder über Entertain fernsehen, wenn er möchte“, sagte Rücker. Sofern man einen Telekom-DSL-Anschluss mit entsprechender Leistung und das Entertain-Paket bucht - im Telekom-Shop oder übers Internet.

Durch den Ausbau erreicht das Netz eine Leistung von 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/sec) im Down- und 40 im Upload. In bis zu 600 Meter Entfernung zum Verteilerkasten steht gewöhnlich die volle Bandbreite zur Verfügung. „Das gilt für 95 Prozent aller Haushalte“, sagte Rücker. Wer weiter weg wohnt, muss mit geringerer Leistung rechnen. Ziel der Gemeinde ist es, „bis Ende 2018 alle Sassenburger Haushalte mit mindestens 50 Mbit/sec zu erschließen“, sagte Arms. „Internet zählt heute zur Grundversorgung - so wie Wasser, Strom und Heizung.“

Für 770 Haushalte verbessert die Telekom die Leistung in Grußendorf und Stüde, für 371 in Neudorf-Platendorf. Dafür verlegt sie etwas mehr als fünf Kilometer Glasfaserkabel, acht Verteilerkästen werden neu aufgestellt oder modernisiert und Kupferleitungen mit Vectoring-Technik aufgewertet.

Wunsch der Gemeinde ist, „irgendwann bis zu allen Haustüren Glasfaserkabel zu verlegen. Dafür sind aber einige 100 Kilometer Kabel nötig“, sagte Arms. Die Kosten inklusive Erdarbeiten derzeit: „60.000 Euro pro Kilometer“, so Rücker.

rn

Sassenburg Grußendorf: Ortsrat empfiehlt die Übernahme - Auf der Heide: Kauft die Gemeinde die Straße?

Lange war offen, was mit der Straße im Sondergebiet „Auf der Heide“ in Grußendorf passieren soll. Bleibt sie im Eigentum des Landes Niedersachsen? Übernehmen die Anwohner sie? Oder kauft die Gemeinde Sassenburg sie dem Land ab? Grußendorfs Ortsrat empfahl Letzteres.

13.05.2017
Sassenburg Bauland im Westerbecker Ortsteil Neuhaus - Bauausschuss will mit Ortsrat reden

Brachland in Bauland umwandeln möchte Ulrike Brandes-Kunkel in Neuhaus. Westerbecks Ortsrat hatte sich dagegen ausgesprochen, jetzt befasste sich Sassenburgs Bauausschuss damit. Gedacht ist dort an vielleicht vier Bauplätze für Einzel- oder Doppelhäuser.

10.05.2017
Sassenburg Projektwoche an der Sassenburgschule - Zirkus: 160 Kinder zeigen ihr Können in der Manege

„Es erwartet Sie ein Feuerwerk an Akrobatik, Clowns und Ziegen“, begrüßte Schulleiterin Dorothee Tietge die Besucher im Zirkuszelt. Zwei Vorstellungen von je rund zwei Stunden gaben die 160 Jungen und Mädchen der Sassenburgschule, und Tietge wusste: „Die Kinder sind viel aufgeregter als Sie.“

10.05.2017
Anzeige