Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Straßenbeleuchtung in der Nacht: Gegenwind für CDU-Antrag

SPD und BIG haben Gegenargumente Straßenbeleuchtung in der Nacht: Gegenwind für CDU-Antrag

Die CDU-Fraktion im Gemeinderat hat beantragt, die Straßenbeleuchtung in der Sassenburg künftig die ganze Nacht brennen zu lassen. Das würde Mehrkosten von jährlich 30.000 Euro verursachen (AZ berichtete). Auch der Bauausschuss der Gemeinde hat sich jüngst mehrheitlich für den Antrag ausgesprochen. SPD und BIG aber argumentieren dagegen. Der Gemeinderat wird am 2. März entscheiden.

Voriger Artikel
Bohrungen zur Untersuchung der Fahrbahn
Nächster Artikel
Keine Whiteboards für Erstklässler

Sollen die Laternen nachts leuchten? In der Sassenburg ist eine Diskussion über den Antrag der CDU entbrannt - der Gemeinderat entscheidet am 2. März. Photowerk (Archiv)

Sassenburg. Seit 2005 wird die Straßenbeleuchtung in der Sassenburg zwischen 0 und 4 Uhr abgeschaltet. „Das ist als vernünftig und wirtschaftlich zu bezeichnen“, sagt Angela Heider (SPD). Die Ortsbürgermeister haben zudem die Möglichkeit, beispielsweise bei Veranstaltungen, die Laternen länger brennen zu lassen. „Der aktuelle Antrag der CDU ist insofern nicht nachvollziehbar, da von 2006 bis Ende 2016 keinerlei polizeiliche Erkenntnisse zu fehlender allgemeiner Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer bekannt sind. Außerdem zeigen Statistiken, dass in der Zeit von 0 bis 4 Uhr die wenigsten Einbrüche stattfinden“, so Heider. Zahlen die Gemeinde Sassenburg betreffend, die die CDU-Aussage „Aufgrund rasant gestiegener Einbruchzahlen im Landkreis steigt auch das Bedürfnis an mehr Sicherheit in der Bevölkerung“ untermauern, gebe es nicht. Vielmehr seien gut gesicherte Türen und Fenster eher zur Verhinderung von Einbrüchen geeignet als leuchtende Straßenlampen.

Andreas Kautzsch (BIG) geht noch weiter und fordert Alternativen zur längeren Brenndauer der Beleuchtung: mehr Beamte in der Polizeistation Westerbeck und Geld für Sicherheitschecks von Gebäuden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr