Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Start: Dorfentwicklung und weitere Glasfaserkabel
Gifhorn Sassenburg Start: Dorfentwicklung und weitere Glasfaserkabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.12.2016
Ein mögliches Projekt im Dorfentwicklungsplan: Die Stärkung des Grußendorfer Zentrums rund ums DGH. Quelle: Archiv
Anzeige
Sassenburg

Das DEP startet mit einer Bürgerinformation zum Auftakt. „Wir hoffen, dass wir im Januar einen Termin finden“, so Arms. Das Planungsbüro Warnecke wird den Prozess begleiten, im ersten Jahr wird ein Konzept für die drei Dörfer entwickelt. „Das wird spannend, zumal wir über die Grenze von Gebietseinheiten hinweg arbeiten, aber die Dörfer sind ohnehin stark miteinander verwoben“, ist Arms optimistisch.

Ein paar Ideen gibt es auch schon: „Das Zentrum um Dorfgemeinschaftshaus und Feuerwehrhaus mit der neuen DRK-Sozialstation soll gestärkt werden, und wir werden prüfen, ob der Ausbau des Heidewegs förderfähig ist.“ In Stüde könnten ebenfalls Straßenbaumaßnahmen angeschoben werden, dort sind laut Arms außerdem die Wegeführung auf dem Friedhof und dessen Zaun mögliche Projekte.

Von der Telekom bekam die Gemeinde jetzt die Information, dass sie in den Breitbandausbau investieren will: „Geplant sind fünf Kabelverzweiger für Grußendorf und je zwei für Stüde und Neudorf-Platendorf, bis zu denen die Telekom Glasfaser legen will, die Hausanschlüsse werden dann per Kupferkabel gelegt.“ Arms stellte allerdings fest: „In Neudorf-Platendorf erreicht die bessere Versorgung nur das südliche Dorf bis ungefähr zur Dorfmitte - wir werden der Telekom mitteilen, dass das ein schlechter Scherz ist.“

tru

Sassenburg Weihnachtswerkstatt der Sassenburger Jugendförderung - Kinder backen leckere Butterplätzchen

Kekse haben im Advent Hochsaison. Der kleinen Leckerei widmete sich jetzt auch die Weihnachtswerkstatt der Sassenburger Jugendförderung. Unterstützt von den Betreuerinnen Jeanette Heinicke, Irina Grotzke und Luisa Reinert backten 14 Kinder in der Alten Mensa an der IGS Butterplätzchen.

09.12.2016

Am Abzweig zum Mathildenhof stehen die Schüler aus der 6d der IGS Gifhorn mit Klassenlehrerin Anne-Katrin Gregor, alle dick eingemummelt, und warten mit René Hertwig vom Nabu-Kreisverband und seinem Team auf die Fernseh-Leute: Das Viererteam von TVision dreht mit ihnen für die WDR-Kinder-Sendung „Neuneinhalb“ einen Arbeitseinsatz im Großen Moor.

07.12.2016

Triangel. Große Bäume prägen vielerorts das Dorfbild - auch in Triangel. Doch so schön vor allem Eichen anzuschauen sind, so viel Arbeit macht im Herbst das Laub. Bei der Entsorgung greift der Ortsrat den Triangelern unter die Arme. Diesmal packte auch die Jugendfeuerwehr kräftig mit an.

06.12.2016
Anzeige