Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Sporthalle in Westerbeck wird noch später fertig
Gifhorn Sassenburg Sporthalle in Westerbeck wird noch später fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 13.04.2018
Neue Sporthalle für Westerbeck: An den Oberfenstern hat sich Schimmel gebildet, die Fertigstellung verzögert sich deshalb. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Westerbeck

Laut Verwaltung wird nun August für die Inbetriebnahme anvisiert, so Bauamtsleiter Jörg Wolpers während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Fertig sein sollte die neue Halle Ende 2017, hieß es noch bei der Grundsteinlegung. Dann kam die erste Verzögerung, zwischenzeitlich sollte die Inbetriebnahme zum Mai erfolgen. Dass es jetzt wohl August wird, liegt an Schimmelbildung, die an den Oberfenstern festgestellt wurde.

„Wie wollen Sie sicherstellen, dass die Halle wirklich im August fertig ist?“, wollte Ratsherr Andreas Kautzsch (BIG) von Wolpers wissen. Der betonte, dass es eine solche Sicherheit nicht gebe. So habe es Verzögerungen beispielsweise durch den Winter gegeben, Estrich konnte nicht wie geplant eingebracht werden. „Und niemand weiß, wie die Firmen arbeiten. Was, wenn eine Insolvenz anmeldet?“, so Wolpers.

Kosten durch erneute Verzögerung

2,4 Millionen Euro sollte die neue Einfeld-Halle in Westerbeck ursprünglich kosten. Im Oktober gab der Gemeinderat dann weitere 110.000 Euro frei – weil die Halle entgegen den ersten Planungen größer wird. Und Kosten entstehen auch durch die jetzige Verzögerung. Denn dadurch verlängert sich auch die Notwendigkeit, die Westerbecker Grundschüler zum Schulsport nach Grußendorf und Neudorf-Platendorf zu fahren. Das kostet rund 2000 Euro im Monat.

Gordon Jesse (CDU) wollte dann auch wissen, ob diese Kosten den verursachenden Firmen in Rechnung gestellt werden könnten. Wolpers: „Das wird schwierig, aber wir prüfen das.“

Von Thorsten Behrens

Einen schrecklichen Fund machte ein Landwirt im Großem Moor, ganz in der Nähe der Ortschaft Stüde und des Erholungsgebietes Bernsteinsee. Am Samstag fand er eine tote Ziege und ein Zicklein, vier weitere Zicklein waren spurlos verschwunden.

12.04.2018

Erneute Diskussion um die in Dannenbüttel geplante Schweinemastanlage: Landwirt Karsten Lüdde wollte vom Gemeinderat eine Antwort auf die Frage, ob er neben dem Einbau eines Bio-Filters auch noch den Weg zur Anlage zahlen soll – die Stellungnahme blieb aus.

12.04.2018

Von wegen verflixtes siebtes Jahr! Das Männerfrühstück der Thomaskirche erfreut sich großer Beliebtheit. Und zwar nicht nur in Neudorf-Platendorf und Triangel. Inzwischen schauen immer wieder Gäste von außerhalb zum vorbei. So auch am Samstagvormittag.

08.04.2018
Anzeige