Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Sportabzeichen: 150 Athleten geben ihr Bestes

Große Resonanz in Neudorf-Platendorf Sportabzeichen: 150 Athleten geben ihr Bestes

Das Moordorf ist auch in dieser Saison wieder richtig heiß aufs Sportabzeichen. Trotz des zeitweise sehr regnerischen Wetters zählte der TuS Neudorf-Platendorf mehr als 150 Hobby-Athleten beim Sportabzeichentag. 103 starteten das Abzeichen, 47 haben schon jetzt alle Anforderungen erfüllt.

Voriger Artikel
Dannenbüttel: Ja zum Schutz fürs Ehrenmal
Nächster Artikel
Dannenbüttel singt gemeinsam beim ersten Rudelträllern

Tolle Resonanz: Der TuS Neudorf-Platendorf freute sich über mehr als 150 kleine und große Athleten beim Sportabzeichentag.

Quelle: Ron Niebuhr

Neudorf-Platendorf. „Die Resonanz ist richtig klasse“, freute sich Sportabzeichenprüferin Heike Müller, als sich eine knappe halbe Stunde nach Beginn bereits 83 Sportler in der Turnhalle und auf dem Sportplatz tummelten. Gemeinsam mit den Prüferkollegen Stefanie Schrader, Ina, Marleen und Mareike Hermann sowie Frank Müller nahm Heike Müller die sportlichen Leistungen der Teilnehmer ab. 18 weitere Helfer sorgten dafür, dass alles rund lief bei Sprint und Sprung, Kugelstoßen und Co.

Neu im Angebot war diesmal das Mini-Sportabzeichen nach den Vorgaben des Kreissportbundes. Dabei erlebten 19 Kinder eine spannende Geschichte: „Sie versuchen, zusammen mit Hase Hoppel und Igel Bürste zur Geburtstagsfeier der Eule zu kommen“, sagte Müller. Dazu durchquerten sie den Wald, krochen unter Baumstämmen hindurch, hüpften von Moosfeld zu Moosfeld, schwangen sich an einem Ast über einen Sumpf und rollten einen Hügel hinab.

Ebenfalls neu: die Teamwertung. „Die drei Gruppen aus dem TuS mit den meisten erfolgreich abgelegten Sportabzeichen erhalten Geldpreise“, wies Müller auf einen besonderen Anreiz zur Teilnahme hin. Es siegte das Wettkampfturnen vor den punktgleichen Teams Dancing Kids, Fußball-E- und Tischtennis-Jugend. 20 Kilometer Radfahren fiel wegen des Regens aus. Und die Läufer verlegten ihre Drei-Kilometer-Strecke spontan aus der Feldmark auf den Radweg.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr