Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Sommerfest steigt in der Halle

Triangeler feiern auch bei schlechtem Wetter Sommerfest steigt in der Halle

Gar nicht gut meinte es Petrus mit Triangels DRK. Zum Sommerfest prasselten teils heftige Schauer aufs Dorf nieder. Doch die Rotkreuzlerinnen um Elke Obst ließen sich davon nicht ins Bockshorn jagen. Sie verlegten das Fest kurzerhand aus dem Garten ihrer Vorsitzenden in die Sport- und Freizeitstätte.

Voriger Artikel
Ping-Pong um Ferienhausgebiet
Nächster Artikel
Grundschule wünscht sich ein Buswartehäuschen

Trotz des Regens Spaß gehabt: Triangels DRK-Ortsverein verlegte sein Sommerfest wetterbedingt in die Sport- und Freizeitstätte.
 

Quelle: Ron Niebuhr

Triangel. „Gut, dass wir uns dazu entschieden haben, in die Halle zu gehen“, sagte Obst, als draußen einmal mehr Regen einsetzte. Natürlich wären bei schönen Wetter im Garten mehr Besucher gekommen. „Ein Sommerfest im Freien ist eben etwas ganz anderes“, sagte sie. Aber in der Sport- und Freizeitstätte ließ es sich angesichts des trüben Wetters dann doch deutlich besser feiern.

Zu gespendeten Kuchen servierten die Helferinnen aus dem DRK ihren Gästen Kaffee. Die süßen Leckereien aus Triangeler Hobbybackstuben gingen weg wie nichts. Kaum eine halbe Stunde nach Beginn hatten die Senioren schon alles verputzt. Kein Problem, konnten sie sich so doch der zweiten Attraktion des Sommerfestes widmen: Bingo. „Dafür haben wir richtig tolle Preise gefunden“, sagte Obst. Kühltaschen, Sekt und Blumenvasen zum Beispiel.

Nach dem munteren Wettbewerb um Zahlen- und Buchstabenkombinationen klang das Sommerfest mit einem Abendessen aus. „Da stoßen auch unsere Männer aus dem DRK dazu“, sagte Obst. Anders als sonst bei der seit rund 30 Jahren üblichen Gartenparty heizten sie diesmal den Grill zwar nicht an, deftig ging es trotzdem zu: „Es gibt Spanferkel“, kündigte Obst an. Mit ihrer Mannschaft feilt Triangels DRK-Chefin schon an weiteren Aktionen wie einer Blutspende, einem Gartenflohmarkt und einer behindertengerechten Fahrt ins Blaue. Und im Oktober steigt der nächste große Seniorennachmittag.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr