Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Skatspieler für die Oberliga gesucht
Gifhorn Sassenburg Skatspieler für die Oberliga gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 26.12.2014
Vereinsmeister gekürt: Lothar Neumann (v.l.) gratulierte den Skatfreunden Karl-Heinz Ubrig, Carsten Rieck und Heinrich Dürkop. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Der Vorsitzende ist zufrieden, obgleich „wir in der vergangenen Saison dichter dran waren am Aufstieg.“ Der Vereinsmeister steht auch fest: Karl-Heinz Ubrig.

2012 sind die Grußendorfer Skatfreunde in die Oberliga eingezogen, 2013 schlossen sie die Saison auf dem dritten Platz ab, aktuell liegen sie im guten Mittelfeld. Für den vergleichsweise kleinen Verein - er zählt nur elf Spieler - ist das ein beachtliches Ergebnis. Und: „So haben wir ein Ziel für die kommende Saison“, sagte Neumann. Denn die Regionalliga reizt die Skatfreunde durchaus. Aber sie wissen: „Der Aufstieg ist immer das schwierigste“, sagte Neumann.

Zumal die Ersatzbank der Grußendorfer Kartenspieler zahlenmäßig schwach besetzt ist: „Uns fehlt junger Nachwuchs“, betonte Neumann. Spielberechtigt sind für die Oberliga zwar alle elf Mitglieder. Aber vier Spieler zu finden, die auch wirklich zum Punktspiel antreten, sei mitunter schwierig, sagte Neumann. Leider könne man junge Erwachsene fürs Kartenspielen kaum mehr interessieren: „Früher wurde in jeder Kneipe Skat gespielt“, erzählte Neumann. Heute seien für viele junge Leute eben Computer und Internet spannender als Skat.

Wer das Spiel trotzdem mal kennen lernen möchte, ist bei den Grußendorfer Skatfreunden stets willkommen. Sie trainieren jeden Freitag ab 19.30 Uhr in der Stüder Gaststätte Zum Hufeisen. Vereinsmeister ist Karl-Heinz Ubrig (36.273 Punkte) vor Carsten Rieck (35.417) und Heinrich Dürkop (34.518). Die höchste gespielte Einzelserie gelang Horst Gast mit 1871 Punkten.

rn

Neudorf-Platendorf. Ein Wohnhausbrand in Neudorf-Platendorf rief am Montag rund 40 Einsatzkräfte mehrerer Ortswehren der Sassenburg auf den Plan.

22.12.2014

Triangel. Das neue Buscap in der Triangeler Hauptstraße am Glockenturm sorgte bei den Grundschuleltern bereits für viel Unmut. Ein weiterer Punkt: Alle Kinder, die in der Dragensiedlung wohnen, müssen jetzt etwa 1,5 Kilometer zu Fuß gehen, ehe sie am Buscap einsteigen können.

24.12.2014

Dannenbüttel. Eine böse Überraschung erlebten kurz vor Weihnachten rund 30 Sassenburger, die meisten in Dannenbüttel. Ihnen flatterte eine Zahlungsaufforderung der Gemeinde Sassenburg ins Haus.

21.12.2014
Anzeige