Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Seilspringen kann so spannend sein

Grußendorf Seilspringen kann so spannend sein

Grußendorf. Seilspringen trainiert Ausdauer und Koordination - und verbrennt Kalorien. Nicht umsonst ist es bei vielen Profisportlern beliebt. Wie viel Spaß jeder daran haben kann, erlebten Grußendorfs Grundschüler im Workshop Skipping Hearts mit Trainer Ronny Steinbrück.

Voriger Artikel
Aktionstag: An der IGS geht es um Fische
Nächster Artikel
Konzertspende: 5408,93 Euro fürs Haus am Bernsteinsee

Sportliche Show: Die Klasse 3b, Trainer Ronny Steinbrück und Sportlehrerin Annika Jung veranschaulichten, wie vielseitig Seilspringen ist.

Quelle: Ron Niebuhr

Skipping Hearts ist ein kostenloser zweistündiger Basis-Kursus im Seilspringen - dem so genannten Rope Skipping. Die Deutsche Herzstiftung möchte mit diesem Präventionsprojekt Kinder zu mehr Bewegung ermuntern.

Denn immer mehr Freizeit verbringt der Nachwuchs mit Videospielen, Internet und Fernsehen - oft verbunden mit dem Verzehr von Chips, Pizza und Cola. Die alarmierende Folge: Weltweit ist bereits jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Wer aber einen gesunden Lebensstil pflegt mit viel Sport und ausgewogener Ernährung, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken. Die Klasse 3b der Hermann-Löns-Schule machte vor, wie viel Tempo und Spaß im Rope Skipping steckt: „Es ist abwechslungsreich und spannend. Und man kommt dabei richtig ins Schwitzen“, sagte Steinbrück.

Der Trainer und Sportlehrerin Annika Jung übten mit den Drittklässlern innerhalb von zwei Stunden eine zehnminütige Show ein. „Damit möchten wir die übrigen Kinder und die Eltern fürs Seilspringen begeistern“, sagte Steinbrück. Mit unterschiedlichen Sprungstilen allein, zu zweit, zu dritt und als ganze Klasse veranschaulichten sie, wie vielseitig und aktionsreich der so schlicht wirkende Sport ist. Danach waren ihre Mitschüler und Eltern gefragt. Lehrerin Jung und Trainer Steinbrück verteilten Springseile - und los ging dann der Spaß!

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr