Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Schwerer Unfall auf eisglatter Fahrbahn
Gifhorn Sassenburg Schwerer Unfall auf eisglatter Fahrbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 17.03.2018
Unfall bei Eisesglätte: Zwischen Westerbeck und Triangel ein VW gegen einen Baum gerutscht. Quelle: Feuerwehr Triangel
Westerbeck

Die Freiwilligen Feuerwehren Westerbeck, Dannenbüttel, Triangel und Neudorf-Platendorf waren alarmiert worden, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden musste.

Die junge Fahrerin war bei Eintreffen an der Unfallstelle bereits aus dem Fahrzeug befreit und von Ersthelfern versorgt worden. Der Busfahrer der Linie 164, der in der Fahrzeugschlange am Unfallort wartete, hatte bis Eintreffen des Rettungsdienstes den warmen Bus zur Erstversorgung zur Verfügung gestellt.

Da es am verunfallten Fahrzeug zu einer Rauchentwicklung kam, stellen die Triangeler Einsatzkräfte den Brandschutz sicher.

Weitere anrückende Wehren konnten nach einem kurzen Aufenthalt wieder die Rückfahrt antreten.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die K93 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt – erst gegen 20:15 Uhr floss der Verkehr wieder.

Von Jens Putzlocher

Bis August braucht die Sassenburg zwei weitere Kita-Gruppen sowie eine Krippen-Gruppe. Auf Beschluss des Verwaltungsausschusses wird in Grußendorf in Modulbauweise je eine Krippen- und Kita-Gruppe angebaut und der für Neudorf-Platendorf geplante Container mit Kita- und Bewegungsraum nach Triangel umdirigiert.

19.03.2018

Der Ärger mit Pfützen und Schlamm auf dem Schützenplatz in Triangel hat erst einmal ein Ende. Rund eine Woche lang wurde jede Menge Splitt auf der Fläche aufgetragen.

16.03.2018

Ein Durcheinander aus haltenden, parkenden, an-, ab- und vorbeifahrenden Autos herrscht zu den Hol- und Bringzeiten an Triangels Awo-Kita. Und zwischen den ganzen Fahrzeugen wuseln auch noch kleine Kinder herum. Der Ortsrat möchte die Situation durch eine Einbahnstraße entschärfen.

15.03.2018