Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Schulneubau mit WLAN und digitalen Tafeln
Gifhorn Sassenburg Schulneubau mit WLAN und digitalen Tafeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 20.01.2016
Abitur möglich: Die IGS Sassenburg informierte Schüler und Eltern des künftigen elften Jahrganges, was sie in der Oberstufe erwartet. Ron Niebuhr Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Sassenburg

Geplant ist für die Oberstufe ein Neubau. Baubeginn ist voraussichtlich im März. Man rechne mit der Fertigstellung im Frühjahr 2017, sagte Jünemann. Bis dahin nutze man für die Oberstufe Räume in der ehemaligen Grundschule. Deren Gebäude soll später wohl Parkplätzen weichen, berichtete Jünemann.

Der separate Oberstufen-Neubau beherbergt elf allgemeine Unterrichtsräume, je einen Naturwissenschafts-, Kunst- und Musikraum, drei Selbstlernzentren, zwei Seminarräume, einen Schüleraufenthaltsraum mit Teeküche, eine Teamstation und das Büro des Oberstufenleiters. Man nutze im Gebäude der Sekundarstufe I unter anderem Medialab, Computerraum, Bücherei, Sprachencafé und Mensa. „Im gesamten Neubau gibt es WLAN, elektronische Tafeln sind Standard“, sagte Piefke. Ein Aufenthaltsraum sei nötig: „Die Schüler haben sicherlich auch Freistunden. Und der Weg zum nächsten Döner ist weit.“

Aufgenommen werden in die neue Oberstufe wohl in großer Zahl Schüler aus der IGS: „Wenn unser zehnter Jahrgang das derzeitige Niveau hält, haben extrem viele Schüler die Chance, hier bis zum Abitur zu bleiben“, sagte Jünemann. Dazu kommen natürlich noch Schüler von außerhalb.

Das an der IGS erworbene Abitur ist übrigens genau wie das Abitur am herkömmlichen Gymnasium: „Die Prüfungen sind absolut gleich“, versicherte Piefke. Ein Rundgang durchs Schulgebäude schloss sich am Dienstagabend für interessierte Eltern und Schüler an.

rn

Dannenbüttel. Gegen den vom Investor favorisierten Standort für die Schweinemastanlage zwischen Dannenbüttel und Westerbeck bestehen große Bedenken. Die Gemeinde unterstützt den Landwirt bei der Suche nach einem Alternativstandort. Das Ergebnis stand im Dannenbütteler Ortsrat zur Diskussion.

22.01.2016

Westerbeck. VW-Mitarbeiter haben durch ihre Belegschaftsspende dafür gesorgt, dass die Lebenshilfe in Westerbeck am Montag ein Transport-Mobil für ihre Wohnanlage in Empfang nehmen konnte. 35.000 Euro standen dafür zur Verfügung.

19.01.2016

Westerbeck. Mit Heinrich „Doc Wolf“ Wulfes setzte die Kulturschmiede Sassenburg am Freitagabend ihre Interview-Reihe „Ein Abend auf dem Sofa“ fort. Talkmaster Peter Chavier entlockte dem kultigen Moorrocker einiges.

20.01.2016
Anzeige