Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Schützen ohne Vorstand: Droht das Schützenfest-Aus?
Gifhorn Sassenburg Schützen ohne Vorstand: Droht das Schützenfest-Aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 10.02.2017
Ausgezeichnet: Dirk Kugel gewann nach toller Schießleistung die Adolf-Kugel-Ehrenscheibe. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Stüde

„Leider standen die Wahlen unter keinem guten Stern“, bedauerte Torsten Bethge. Der bisherige Vorsitzende war - wie vor einem Jahr angekündigt - für eine weitere Amtszeit genauso wenig bereit wie weitere Vorstandskollegen. Doch die rund 60-köpfige Versammlung fand trotz eindringlicher Worte des Vize-Gemeindebürgermeisters Horst Loos keine Nachfolger. Unbesetzt blieben die Posten des Vorsitzenden, Rechnungsführers und Schriftführers, der Damenleiterin nebst Stellvertreterin sowie des Jugendleiters nebst Stellvertreter.

Immerhin blieb Björn Bernhardt Vizevorsitzender. Uta Krizak ist weiterhin Schießsportleiterin mit Erwin Battista als Stellvertreter. Und Thomas Klopsch ließ sich zum stellvertretenden Schriftführer wählen. Luisa Bethge ist Kassenprüferin.

Bis zur außerordentlichen Versammlung, deren Termin noch nicht feststeht, fallen jetzt erst einmal alle geplanten Veranstaltungen flach. Finden sich auch dann keine Nachfolger, „ist unser Schützenfest in Gefahr“, erklärte Bethge. Kommt es ganz hart, womöglich sogar der Verein selbst!

Das ist bedauerlich, denn eigentlich läuft es rund im Stüder Schützenwesen. Die Events der 2016-er Saison waren durchweg gut besucht und der Verein hat viel zum Dorfleben beigetragen, etwa mit Schützenfest und Mannschaftsschießen. In Eigenregie haben die Schützen ihren Schießkeller saniert mit verstärktem Rückprallschutz im Luftdruckstand, verbesserter Abluftanlage, neuer Zugluft- und Alarmanlage sowie Stahlblechverkleidungen statt Holzbauten.

rn

------------------------------------

Auszeichnungen

  • Beförderungen: Anja Köther und Niklas Köther (Gefreiter), Tanja Grüning und Janine Dettmer (Obergefreiter) sowie Erika Weidemann für zehn Jahre im Vorstand (Oberleutnant).
  • Ehrungen: Willy Meyer (25 Jahre) und Friedhelm Weidemann (40 Jahre), Fred Ollendorf (Fahnenträgerabzeichen), Carsten Dettmer und André Bischoff (KSV-Nadel in Bronze), Liselotte Walter und Harry Petermann (Ehrenmitglieder) sowie Dirk Kugel (Adolf-Kugel-Ehrenscheibe), Torsten Bethge (Edmund Gäckle-Ehrenscheibe) und Gerhard Bock (Helmut-Bock-Ehrenscheibe)
  • Vereinsmeister: Tanja Bellwart, Sven Krizak, Torsten Bethge, Helmut Bock und Wolfgang Freier (Luftpistole), Wolfgang Freier (Luftpistole Auflage), Uta Krizak und Heike Bethge (Luftgewehr stehend freihändig), Torsten Bethge, Mario Türke, Tatjana Zielke, Thomas Paul-Symanowski, Heike Bethge, Inge Battista, Ralph Melzer und Joachim Bethge (Lufgewehr sitzend aufgelegt), Tatjana Zielke und Ralph Melzer (Luftgewehr stehend aufgelegt), Kurt Jentsch (Luftgewehr sitzend aufgestützt), Tatjana Zielke, Thomas Paul-Symanowski, Mario Türke, Heike Bethge, Joachim Bethge, Bärbel Bethge und Willi Meyer (Kleinkaliber sitzend) sowie Tatjana Zielke, Thomas Paul-Symanowski und Kurt Jentsch (Kleinkaliber liegend und stehend aufgelegt).

rn

Den Rohbau für die neue Westerbecker Schulsporthalle ziehen Baufirmen bereits hoch. Der Ortsrat diskutierte am Mittwoch ausführlich, wie die Küche und Spülküche auszustatten und die Außenanlagen zu gestalten sind. Für letztere sind rund 314.000 Euro veranschlagt. Einsparungen sind möglich.

12.02.2017
Sassenburg Sassenburger Ausschuss ist dafür - Mehr Geld für drei Grundschulen

Die drei Sassenburger Grundschulen dürfen sich 2017 wohl auf Investitionen in Höhe von 68.400 Euro außerhalb des Schulbudgets freuen. Das empfahl zumindest der Schulausschuss der Gemeinde im Rahmen seiner Haushaltsberatung am Donnerstag.

09.02.2017
Sassenburg Kooperation brachte nicht gewünschten Erfolg - Bernsteinsee wieder in Eigenregie

„Wir haben wieder das Ruder von Hotel und Restaurant übernommen“, teilen jetzt Gerd Recke und Holger Junk, Geschäftsführer vom BernsteinSee, mit. Im vergangenen Oktober war eine Kooperation mit der Hotelgruppe Lieblingsplatz angelaufen (AZ berichtete). Allerdings nicht mit dem gewünschten Erfolg.

07.02.2017
Anzeige