Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schießunfall: Gifhorner schwer verletzt

Schießstand der Jägerschaft in Westerbeck Schießunfall: Gifhorner schwer verletzt

Schrecklicher Schießunfall am Mittwochabend auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft in Westerbeck: Ein 68-Jähriger aus Gifhorn erlitt schwere Verletzungen, als beim Übungsschießen seine Waffe explodierte. Mit einem Rettungshubschrauber kam der 68-Jährige in eine Spezialklinik nach Hannover.

Voriger Artikel
Vollsperrung: Gamser Weg wird saniert
Nächster Artikel
Dino-Fund ist jetzt in Ausstellung zu sehen

Schießunfall in Westerbeck: Ein 68-Jähriger aus Gifhorn wurde auf dem Schießstand der Jägerschaft schwer verletzt.

Westerbeck. Wie Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage bestätigte, habe sich der Unglücksfall gegen 18.20 Uhr auf dem weitläufigen Areal des Schießstandes ereignet. Zu diesem Zeitpunkt habe der 68-jährige Jäger Schießübungen gemacht. „Er hat mit seiner Langwaffe und Gewehrmunition sitzend aufgelegt geschossen“, so Reuter. Dabei sei dann plötzlich der Vorderschaft des Gewehres explodiert.

Durch die Wucht der Explosion habe der Gifhorner schwerste Verletzungen an der linken Hand erlitten.

Die Rettungsleitstelle schickte umgehend einen Notarzt, einen Rettungswagen und auch einen Rettungshubschrauber zum Unglücksort. „Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 wurde der Schwerverletzte nach Hannover geflogen“, so Reuter.

„Warum es zu der Explosion des Gewehres gekommen ist, wurde bisher noch nicht geklärt“, sagt der Polizeisprecher.

Die Waffe sei sichergestellt worden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr