Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Westerbecker Moorbahn macht Winterpause
Gifhorn Sassenburg Westerbecker Moorbahn macht Winterpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 09.10.2018
Winterpause: Die Moorbahn rollt derzeit nicht, per E-Mail werden aber Reservierungen für Fahrten angenommen. Der Betrieb startet wieder Anfang April. Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)
Westerbeck

Viel ist in der abgelaufenen Saison sowie im Vorjahr passiert. Der Verein hat einen überdachten Bahnhof an der Streuobstwiese, einen Moorbahnhof auf halber Strecke sowie einen rund sieben Meter hoher Turm, von dem aus die Fahrgäste einen tollen Ausblick auf die besondere Landschaft haben, geschaffen (AZ berichtete). Im Mai wurde der neue Rundkurs offiziell in Betrieb genommen.

Doch nun rollt die Moorbahn erst einmal in das Winterquartier. Bis Anfang April ruht der Betrieb. Dann geht es wieder los mit den Fahrten.

Reservierungen sind aber auch während der Winterpause möglich – und zwar per E-Mail an info@moorlehrpfad.de. Die telefonische Reservierungsannahme ist ab Ende Februar wieder besetzt. Freie Termine sowie freie Plätze bei bereits angesetzten Fahrten gibt es unter www.moorlehrpfad.de.

Von der Redaktion

Aus der Südheide ins Alpenvorland – diese geografische Verschiebung erfuhr der Bernsteinsee am Samstagabend. Zumindest konnte man diesen Eindruck durchaus gewinnen angesichts der zünftig feiernden Besucher in Dirndl und Krachlederner beim Oktoberfest.

07.10.2018

Ganz viele Menschen haben geholfen – im vorigen Jahr gab es viele Aktionen, um das Geld für ein behindertengerechtes Auto für Amy Brandes (9) zusammen zu bekommen (AZ berichtete). Das Auto ist inzwischen seit Mai da und wurde jetzt in Isenbüttel umgebaut.

06.10.2018

2018 war ein Rekordjahr für die Weißstörche im Landkreis Gifhorn. Auch in der Sassenburg ließen sich mehrere Paare nieder und zogen insgesamt acht Jungtiere auf, trotz Hitze und Nahrungsknappheit. Allerdings: Vier weitere Jungtiere starben laut Weißstorchberater Hans Jürgen Behrmann.

05.10.2018