Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Vieles umsetzen und Schuldenlast stabil halten
Gifhorn Sassenburg Vieles umsetzen und Schuldenlast stabil halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 21.09.2018
„Auf soliden Füßen“: Bürgermeister Volker Arms stellte den Verwaltungsentwurf des Haushalts 2019 der Gemeinde Sassenburg vor. Quelle: Jörg Rohlfs
Sassenburg

Der darin enthaltene Investitionsplan bis 2022 sieht unter anderem vor, in Dannenbüttel und Triangel neue Kitas zu bauen und in Grußendorf ein Feuerwehrhaus und eine Kita-Erweiterung. Saniert werden soll dort die Bürgerbegegnungsstätte, in Dannenbüttel die Sporthalle, in Platendorf als „Kulturstätte“ die Alte Schule sowie die Mehrzweckhalle und der Altbau der Grundschule, in Stüde das Bürgerhaus und in Wes-terbeck – vom Ende des Rechtsstreits unabhängig – das Dach der neuen Grundschule.

Fördermittel und Grundstücksverkäufe

Außerdem steht auch noch der Neubau eines Rathauses an. „Insgesamt Investitionen von mehr als zehn Millionen Euro, denen eine Erhöhung unserer Schulden um nur 600.000 Euro gegenüber stehen“, so Arms. Das Ganze stehe also auf „soliden Füßen“, sei aber „für eine finanzschwache Kommune wie uns“ auch so nur realisierbar, wenn ausreichend Fördermittel flössen und die Grundstücksverkäufe durch die Gemeinde weiterhin funktionierten, so Arms.

Eine Million Euro mehr Einkommensteuer

Anlass zu guter Hoffnung gebe indes die Einkommensteuer-Prognose für 2019 rund eine Million höher ausfalle: „Wir bekommen ein größeres Stück vom Kuchen“, freut sich der Bürgermeister, der als weitere Voraussetzung für das Gelingen der vielen Vorhaben die Schaffung einer zusätzlichen Stelle für einen Ingenieur im Hochbauamt der Gemeinde nannte.

Von Jörg Rohlfs

„Wir möchten dafür sorgen, dass die Leute im Alter in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können“, sagt Bürgermeister Volker Arms – deshalb soll in der Gemeinde verteilt barrierefreier Wohnraum entstehen.

20.09.2018

Egon und Tobias Tantius vom ET-Zweiradmuseum in Grußendorf haben eine echte Rarität in Empfang genommen. Es handelt sich um ein ungefedertes Ein-Gang-Moped „G 50“ aus der Manufaktur Hans Hecker in Nürnberg. Es stammt von Sammlern aus Rheinland-Pfalz.

20.09.2018
Sassenburg IGS Sassenburg fordert neue Einzugsbereiche - Zu wenig Schüler

Nach acht Jahren ist die IGS Sassenburg mit Beginn diesen Schuljahres nun komplett, alle Jahrgänge sind vertreten, zum Schuljahresende finden die ersten Abiturprüfungen an der IGS statt. Insgesamt 1128 Schülerinnen und Schüler werden von 103 Lehrkräften unterrichtet, aber seit drei Jahren wird die Kapazität von 150 Schülern im fünften Jahrgang nicht mehr erreicht.

19.09.2018