Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Runder Tisch für Flüchtlinge: Bürger sollen helfen

Sassenburg Runder Tisch für Flüchtlinge: Bürger sollen helfen

Sassenburg. „Wir werden jetzt erstmals Flüchtlinge aus Syrien in der Gemeinde unterbringen“, berichtet Sassenburgs Gemeindebürgermeister Volker Arms. „Um optimale Hilfe leisten zu können, werden wir einen runden Tisch einberufen“, so der Bürgermeister weiter - dabei geht es um ehrenamtliche Hilfe.

Voriger Artikel
Sassenburgschule: Experte rät zu Totalsanierung
Nächster Artikel
Zigarettenautomat in die Luft gesprengt

Einer von vielen: Der Westerbecker Dr. Maruan Kseibi hilft schon in Lessien. Jetzt soll es in der Sassenburg einen runden Tisch zum Thema Flüchtlinge geben.

Quelle: Peter Chavier (Archiv)

Bislang waren im Gemeindegebiet vornehmlich Flüchtlinge untergebracht worden, die aus Ländern des Balkan kommen. „Diese Menschen werden wohl nicht dauerhaft hier bleiben können“, stellt Arms fest. Diese Situation ändert sich jetzt.

Für den runden Tisch sollen Menschen aus allen Bereichen der Gemeinde angesprochen werden, die zur Integration der Flüchtlinge beitragen können. „Das können Mitglieder des DRK sein oder auch aus anderen Vereinen, aber auch Übersetzer“, nennt Ordnungsamtsleiter Dirk Behrens einige Beispiele.

Volker Arms berichtet, dass in der Flüchtlingsnotunterkunft in Lessien zahlreiche Bürger aus der Sassenburg bereits jetzt helfen würden. „Für dieses Engagement möchte ich Danke sagen.“ Am runden Tisch soll es um die Unterstützung der Flüchtlinge im täglichen Leben gehen, um Sprachkurse und die Förderung der Integration, um die Mobilisierung ehrenamtlicher Helfer und um Sachspenden. Dafür gibt es einen ersten Termin Ende Januar, zu dem ein fester Teilnehmerkreis eingeladen wird, der an dem Abend über die weitere Vorgehensweise beraten wird.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe der Gemeinde Sassenburg mitzuwirken, kann sich aber schon jetzt per E-Mail in der Gemeindeverwaltung melden: bei Svenja Rönneberg ( svenja.roenneberg@sassenburg.de), Heinz Kropp ( heinz.kropp@sassenburg.de) oder Dirk Behrens ( dirk.behrens@sassenburg.de).

cha/tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr