Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Revanche mit Glühwein und Gulaschsuppe

Sassenburg-Stüde Revanche mit Glühwein und Gulaschsuppe

Stüde. Der Advent war für viele schon stressig genug. Da sollte man es wenigstens an den Weihnachtstagen etwas ruhiger angehen lassen. Daran erinnert die Stüder Jahr für Jahr aufs Neue der Marathonverein - mit seinem rund zweistündigen Weihnachtsschmaus.

Voriger Artikel
Weg soll wieder passierbar sein
Nächster Artikel
24 Sportler starten beim Sassenburg-Marathon

Guter Brauch: Der Stüder Marathonverein lud wieder alle Helfer, Freunde und Förderer an Heiligabend zum Weihnachtsschmaus ein.

Quelle: Ron Niebuhr

Der erlaubt es den Helfern, Freunden und Förderern des Marathonvereins um Friedhelm Weidemann und Torsten Bethge, sich in geselliger Runde aufs Wesentliche der Weihnachtsfeiertage zu besinnen: das Miteinander. „Unser Weihnachtsschmaus ist als Dankeschön und auch als Jahresausklang gedacht“, sagte Weidemann. Diesen Brauch pflegt der Verein schon seit vielen Jahren.

Mindestens genauso lang stehen viele Stüder ihrem Marathonverein zur Seite. Sie packen bei Veranstaltungen im Dorf mit an und feuern die Läufer bei Marathons im In- und Ausland an. Dafür revanchierte sich der Verein an Heiligabend mit Glühwein mit und ohne Schuss für die großen sowie warmem Apfelsaft für die kleinen Helfer und Fans. Dazu servierten die Ausdauersportler ihren Gästen im Foyer des Bürgerhauses einen Teller deftiger Gulaschsuppe. Oder auch zwei oder drei. Es war wie immer genug für alle da.

  • Den Startschuss zum letzten Event des Jahres gibt der Marathonverein am heutigen Montag, 28. Dezember, um 8 Uhr am Stüder Gasthaus Zum Hufeisen. Dort beginnt der achte Sassenburg-Marathon. Der Gruppenlauf in lockerem Tempo mit kurzen Pausen in allen sechs Ortsteilen der Gemeinde ist offen für jedermann. Das Startgeld beträgt fünf Euro.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr