Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Rarität mit zehn PS erwacht zum Leben

Neudorf-Platendorf Rarität mit zehn PS erwacht zum Leben

Neudorf-Platendorf. Die beiden haben schon so manche Verrücktheit ausgeheckt und so manches nützliches oder auch unnützes Zeugs erfunden. Doch diesmal ist das, was Otto Troppmann aus Weyhausen und Winfried Ruloffs aus dem Moordorf tun, grundsolide: sie restaurieren einen alten Trecker.

Voriger Artikel
Gelbe Transparente weisen auf Kinder hin
Nächster Artikel
Narren feiern mit Sketchen und Pfirsich-Bowle

„Eine echte Rarität“: Winfried Ruloffs (l.) und Otto Troppmann restaurieren einen Normag-Trecker aus dem Jahr 1952. Der Traktor stand zuletzt in einer Scheune bei Wittingen.

Quelle: Chavier

„Der ist eine echte Rarität“, schwärmt Otto Troppmann. Bei dem seltenen Exemplar handelt es sich um einen Normag Typ C, Baujahr 1952, gebaut von der Firma Normag, die ihren Sitz in Zorge im Harz hatte. „1954 wurden die letzten gebaut“, weiß Troppmann.

Der stöberte den Trecker in einer Scheune bei Wittingen auf. Jetzt steht das Gefährt, in sämtliche Einzelteile zerlegt, in der Werkstatt von Winfried Ruloffs. „Das Wichtigste war, dass wir den Motor wieder zum Laufen gebracht haben“, sagt Winfried Ruloffs, „sonst hätten wir nicht weiter gemacht.“

Dafür holten sie einen Spezialisten mit ins Boot: Erich Meyer aus Tülau, seines Zeichens Landmaschinenschlosser mit eigenem Betrieb, erneuert die Einspritzpumpe und siehe da: der Normag erwachte wieder zu neuem Leben.

„Jetzt wracken wir den Traktor komplett ab“, sagt Otto Troppmann. Was nicht wieder auf Vordermann zu bringen ist, wird aus Katalogen bestellt. Ob Kotflügel oder Motorhaube, Sitzschale oder Lenkrad - alles wird erneuert. Die Teile werden zudem gesandstrahlt. „Wir sind schon seit einem Monat in Gang“. so Ruloffs. Und bei der Frage nach den Kosten meinen die beiden nur: „Wir hauen hier unsere ganze Rente auf den Kopp.“ Fertig sein soll das gute Stück, das immerhin zehn PS Motorleistung bringt, im April oder Mai. „Dann beginnen überall die Oldtimertreffen und da wollen wir dabei sein“, freuen sich Troppmann und Ruloffs schon.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr