Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Radweg-Sanierung kommt 2016

Sassenburg / Neudorf-Platendorf Radweg-Sanierung kommt 2016

Neudorf-Platendorf. Im neuen Jahr ist es so weit: Dann saniert der Landkreis Gifhorn den Radweg an der Dorfstraße in Neudorf-Platendorf – mit dem Geld der Gemeinde Sassenburg. Das soll diese allerdings in Etappen zurück bekommen. Dem stimmte heute der Kreis-Verkehrsausschuss zu.

Voriger Artikel
Unfall: Gutachten soll Hergang aufklären
Nächster Artikel
Autoknacker stehlen Navigationsgeräte

Maroder Radweg an der Dorfstraße in Neudorf-Platendorf: Der Landkreis wird ihn 2016 bauen, das von der Gemeinde vorfinanzierte Geld allerdings in Etappen zurück zahlen.

Quelle: Peter Chavier

Sauer aufgestoßen sind der Kreisverwaltung Vorwürfe aus dem Gemeinderat, die Gemeinde zu erpressen. 130.000 Euro im kommenden Jahr, 2018 dann nochmal 210.000 Euro und 2019 den Rest mit 130.000 Euro: So sieht das Investitionsprogramm die Rückzahlungen für die Radwegesanierung an der K 31 in Neudorf-Platendorf an die Gemeinde vor, die das Geld vorstreckt.

„Wir könnten ihn nicht in einem Stück sanieren“, sagte Erste Kreisrätin Evelin Wißmann, wie die übliche Vorgehensweise ablaufen würde. Das gebe der Haushalt nicht her. „Daraus abzuleiten, wir würden hier jemanden erpressen, weise ich zurück.“ Als sie davon gelesen habe, sei sie „fast vom Stuhl gefallen“.

Im Gemeinderat sprach man vorige Woche von „unsäglichem Verhalten“ des Landkreises, von der Gemeinde ein zinsloses Darlehen über 324.000 Euro zu verlangen, um 2016 loslegen zu können (AZ berichtete).

Kreisradweg-Konzept

Für das neue Radwegkonzept des Landes Niedersachsen schlägt der Landkreis zwei Routen in der Sassenburg für den vordringlichen Bedarf vor: Als erstes die L 289 zwischen Westerbeck und Grußendorf, darüber hinaus weiter an dieser Straße bis Lessien und Ehra.

Unklar sei aber, wann diese Maßnahmen umgesetzt werden, so Bauamtsleiter Alexander Wollny. Er will die Gemeinde anschreiben, ob sie sich an dem Projekt mit einer Vorfinanzierung beteiligen würde.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr