Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Proklamation: Klaus Dörge ist neuer Schützenkönig
Gifhorn Sassenburg Proklamation: Klaus Dörge ist neuer Schützenkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 30.05.2016
Stolzes Königshaus: Grußendorfs Schützen riefen ihre neuen Würdenträger aus. König Klaus Dörge und seine Nora führen sie an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir freuen uns, dass so viele Gäste der Proklamation beiwohnen“, sagte Peter Schillberg. Der Schützen-Chef dankte Hans-Hermann Dröge, der für den Umzug einen Trecker für die älteren Schützenschwestern und -brüder stellte. Und den Schützendamen, die das mit Spenden aus dem Dorf reich bestückte Kuchenbuffet schmissen: „Es war so lecker, dass fast nichts übrig geblieben ist. Hoffentlich kommt noch Nachschub“, sagte Schillberg.

Der Tanzabend mit der Liveband PT42 zündete: „Es war klasse. So kann es weitergehen“, ermunterte Schillberg, es auch beim Tanzabend mit DJ Jörg richtig krachen zu lassen. Diesen Wunsch erfüllten ihm die Gäste gern. Am Sonntag lockte die dreitägige Sause erneut viele Besucher an - diesmal zum Königsfrühstück, zu dem Grußendorfs Feuerwehrmusikzug aufspielte. Nach Umzug und Vergabe der Tombola-Preise endete das Fest mit einem Zapfenstreich.

Schillberg rief am Samstag alle Würdenträger nebst Begleitern aus. Bei den Kindern Emilia Mellentin (Kleine Königin), Nico Brendel (Kleiner König), Jouline Bank (Fahnenträgerin), Mayla Bersagliere (Scheibenträgerin), Gianna Rammoser (Große Königin), Julien Schmidt (Scheibenträger) und Tom Jablonski (Großer König). Und bei den Erwachsenen Saskia Moryson (Prinzessin), Tim Staiger (Jugendkönig), Klaus Wrede (Standartenträger), Pascal Puschmann (König der Könige), Sandy Puschmann (Königin) und Klaus Dörge (König).

rn

Dannenbüttel. Beim einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Zur Kaupe wurden die Täter von den heimkehrenden Bewohnern überrascht und suchten ohne Beute das Weite. Die Tat geschah am Samstag zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr.

30.05.2016

Westerbeck. Die Wohnanlage der Gifhorner Lebenshilfe feierte am Samstag Einweihung. Sie ist zwar schon seit gut einem halben Jahr in Betrieb. „Aber wer feiert schon gern bei 20 Zentimeter Schnee“, begründete Detlef Dehning, Vorsitzender des Verwaltungsrates, die verspätete Zeremonie.

29.05.2016

Westerbeck. Eine Reaktion des Landkreises auf den Antrag, das Ortseinfahrtsschild aus Richtung Gifhorn kommend zu versetzen, liegt bisher nicht vor. Das bestätigte Fachbereichsleiter Dirk Behrens aus dem Gemeinderathaus jetzt auf AZ-Anfrage.

30.05.2016
Anzeige