Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Was die Kulturschmiede 2019 vorhat
Gifhorn Sassenburg Was die Kulturschmiede 2019 vorhat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.11.2018
Kulturschmiede Sassenburg: Das KusS-Team stellte jetzt das neue Programmheft und den ersten Fotokalender vor. Quelle: Thorsten Behrens
Sassenburg

Druckfrisch hat es das Team um den Vorsitzenden Günter Bischoff den Sponsoren in der Alten Schmiede in Triangel vorgestellt. Und auch der Kalender aus dem KusS-Fotowettbewerb ist fertig und wurde erstmals an Interessenten verteilt.

„Wir haben jetzt fünf erfolgreiche Spielzeiten hinter uns“, freute sich Bischoff über den Erfolg der KusS seit der Gründung – und legte mit dem neuen Programmheft gleich nach.

Jahres-Auftakt mit Poetryslam

Start des Jahresprogramms 2019 ist am 18. Januar mit einer fetzigen Lese- und Action-Show mit den Destiny’s Boys, die Poetryslam und Comedy auf die Bühne bringen.

Ein Höhepunkt wird wieder das Künstlerkarussell am 8. März sein – diesmal mit der Krimiautorin Beate Winter, mit Achim Niemann und seinen Sängerinnen sowie mit den Honolulus.

Programm für Kinder

Auch ein Kindertheater ist im Angebot, am 27. April kommt das Fliegende Theater mit dem Stück „Josa mit der Zauberfibel“. „Besonders freue ich mich aber auf Mathias Richling“, betonte Bischoff. Richling, einer der bekanntesten Kabarettisten Deutschlands, kommt am 16. Mai in die Sassenburg.

Mehr als 150 Einsendungen hatte es zum ersten Fotowettbewerb der KusS gegeben, 13 Bilder haben es in den Kalender 2019 geschafft. 500 Exemplare wurden gedruckt – schnell zugreifen heißt es also. Der Kalender ist ab sofort im Bürgerbüro des Westerbecker Rathauses zu bekommen für 4,50 Euro pro Stück.

Vernissage mit Prämierung

Und wer bei der Prämierung der besten Fotos dabei sein will, hat am Donnerstag, 8. November, um 18 Uhr bei der Vernissage im Rathaus Gelegenheit dazu.

Von Thorsten Behrens

Mehr als zwei Wochen nach ihrem Rücktritt aus dem Triangeler Ortsrat (AZ berichtete) haben sich jetzt Nicole Sendzik (SPD) sowie Juri Maier und Alexander Schmidt (beide CDU) zu den Gründen für ihre Entscheidung geäußert.

03.11.2018

2018 ist ein ungewöhnliches Jahr für Neudorf-Platendorf. Das Moordorf feiert sein 222-jähriges Bestehen. Da der Ortsrat mit einer Jubiläumsfeier aber noch drei Jahre warten möchte, sprang jetzt kurzerhand die Findorff-Schule als Gastgeber ein.

01.11.2018

Sie ist 50 Jahre alt und trotzdem jung geblieben: Das Jubiläum ihrer Jugendfeuerwehr feierten die Grußendorfer Brandschützer mit einem Kommers und einem fotografischen Rückblick auf ein halbes Jahrhundert.

31.10.2018