Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Premiere geglückt für Oldie-Night

Stüde Premiere geglückt für Oldie-Night

Stüde. Wenn Ideenreichtum und Einsatzwille auf Wohltätigkeit treffen, kann nur etwas Gutes dabei herauskommen. So wie am Samstagabend am Bernsteinsee. Dort stieg auf Initiative von Günther Gietemann erstmals eine Oldie-Night zu Gunsten des Vereins Krebskranke Kinder Harz.

Voriger Artikel
Auftakt: Wanderkaffee wächst von Mal zu Mal
Nächster Artikel
Zwei Radlader gestohlen

Tanzen für den guten Zweck: Am Bernsteinsee stieg eine Oldie-Night zu Gunsten des Vereins Krebskranke Kinder Harz.

Quelle: Ron Niebuhr

Günther Gietemann - vielen als Parkplatzwächter vom Bernsteinsee bekannt - ist leidenschaftlicher Disk-Jockey. Als DJ Günther heizt er die Stimmung auf so mancher Party mit treffsicherer Titelauswahl musikalisch kräftig an. Und auch am Samstagabend traf der DJ mit dem großen Herz stets den richtigen Ton.

Mit einem abwechslungsreichen Mix der 60er-, 70er- und 80er-Jahre unterhielt er die Gäste blendend. Auch wenn die ein bisschen brauchten, um nicht bloß die Füße unterm Tisch im Takt mitzuwippen, sondern auch die Tanzfläche im Hotel am Bernsteinsee zu erobern. „Die Stimmung ist schon sehr gut. Der Rest kommt noch“, sagte Gietemann. Er ist als DJ erfahren genug, um zu wissen, dass die Tanzfreude zu späterer Stunde gewöhnlich deutlich an Fahrt aufnimmt.

Erstmalig stellte der DJ zusammen mit dem Hotel-Team eine Oldie-Night auf die Beine. „Für einen Versuchsballon läuft es gut“, sagte Hoteldirektor Henning Förster rund anderthalb Stunden nach Beginn. Sobald der VfL Wolfsburg sein abendliches Heimspiel beendet habe, sei mit weiterem Zulauf zu rechnen.

Umso besser, denn die Hälfte des Eintritts floss an Krebskranke Kinder Harz. Der Verein betreibt eine Ferienanlage am Bernsteinsee. „Es ist großartig, was der Verein leistet. Ich habe schon ein paar Mal mein Trinkgeld gespendet“, sagte Gietemann, der im Sommer als Parkplatzwächter arbeitet. Eine weitere Oldie-Night ist für ihn gut vorstellbar.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr